zur Navigation springen

Werben für Urlaub an der Nordsee : Mit Strandkörben an die Alpen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Zahlreiche Urlaubsorte an der Westküste präsentieren sich bis Mitte März auf zwölf Messen im In- und Ausland. Mit Informationsmaterial und Beratung soll Lust gemacht werden auf Urlaub an der Nordsee.

shz.de von
erstellt am 10.Jan.2014 | 17:00 Uhr

Die Urlaubsorte an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste präsentieren sich zu Beginn des neuen Jahres auf zwölf Reisemessen im In- und Ausland. Auf sieben Messen in Deutschland und fünf in Österreich, Dänemark und der Schweiz werden die Arbeitsgemeinschaft Nordsee mit St. Peter-Ording, Amrum, Sylt und Büsum sowie die Nordsee-Tourismus-Service GmbH (NTS) von Mitte Januar bis Mitte März vertreten. Mit Hilfe von umfangreichem Informationsmaterial und kompetenter Beratung soll Lust gemacht werden auf den Urlaub an der Westküste Schleswig-Holsteins.

In diesem Jahr präsentiert sich die Nordsee Schleswig-Holstein erstmals mit Aktionsflächen in Wien und Hamburg. Im Rahmen der Partnerland-Deutschland-Aktion auf der Reisemesse in Wien wird vom 16. bis 19. Januar direkt neben der Showbühne die Aktionsfläche „Maritimes Deutschland“ aufgebaut mit Strandkörben und einer Segelschiff-Bar. Auch auf der Reisen in Hamburg gibt es Aktionen: Vom 5. bis 9. Februar wird neben dem schon bekannten Nordsee-Stand eine zusätzliche, 130 Quadratmeter große Erlebnisfläche kreiert. Gemeinsam mit der Stiftung Mensch aus Meldorf werden Strandkörbe fertiggestellt, und es gibt dann eine Versteigerung für einen guten Zweck. Mit von der Partie sind auch die Nationalparkverwaltung und das Multimar Wattforum.

„Es besteht weiter großes Interesse an der Nordsee Schleswig-Holstein. Auf den Messen in Bremen und Leipzig im November vergangenen Jahres konnten wir bereits viele Gespräche mit potenziellen Gästen führen“, sagt Konstanze Jensen, Marketingleiterin der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording und Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Nordsee. „Mit den Aktionsflächen möchten wir Nordsee-Feeling in die Messehallen bringen und unsere Küste für große und kleine Besucher erlebbar machen.“

Am Messestand selbst erfahren sowohl Neugierige als auch Stammgäste alles Wissenswerte, Aktuelles und Nützliches für den perfekten Urlaub an der Nordseeküste, ob durch aktuelle Magazine, Veranstaltungskalender, Gastgeberverzeichnisse oder im persönlichen Gespräch.

Am Nordsee-Stand in Deutschland präsentieren sich St. Peter-Ording, Sylt, Amrum, Föhr, Dithmarschen, Büsum, Helgoland, Husum, Tönning, Nordfriesland, Eiderstedt, Pellworm, Nordstrand, Friedrichskoog sowie die Halligen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen