Green Market : Mit allen Sinnen genießen

Markt-Team: Erik Brack, Klaus Thiem, Sabine Hoischen, Eckhard Voß und Wilfried Wagner (v. l.).
Markt-Team: Erik Brack, Klaus Thiem, Sabine Hoischen, Eckhard Voß und Wilfried Wagner (v. l.).

Am 24. Juni dreht sich auf dem Husumer Messegelände alles um regional erzeugte Lebensmittel beim ersten Green Market.

von
27. Mai 2018, 17:00 Uhr

Es ist die Premiere und soll keine Eintagsfliege werden: Bei freiem Eintritt öffnet am Sonntag, 24. Juni, auf dem Gelände der Husum Messe & Congress von 10 bis 18 Uhr der erste Mohltied-Green-Market an der Westküste Schleswig-Holsteins. Voraussichtlich rund 50 Aussteller aus dem Norden – über Bauernhöfe, Bäcker-, Fleischer- und Käsereien bis hin zu Gemüsegärtnern und Brauereien – laden an diesem Tag dazu ein, in die Welt des regionalen Genusses einzutauchen. „Das wird eine kleine Grüne Woche hier“, verspricht Wilfried Wagner von der Agentur Partner am Markt (P.a.M.) als Veranstalter. Und sein Kooperationspartner, Mohltied-Geschäftsführer Eckhard Voß, verspricht: „Wir wollen der regionalen Genusswelt eine Bühne verschaffen.“

An der Ostküste ist der Green-Market bereits seit drei Jahren eine eingeführte Marke. Die Großveranstaltung im Herbst in Eckernförde lockte zuletzt jeweils zigtausende Besucher an. Das erhoffen sich die Veranstalter nun auch in Husum, wo neben dem bunten Spektrum von Angeboten mit der Möglichkeit, sich beim Erzeuger über Produkte zu informieren, diese zu verkosten und auch einzukaufen, ein buntes Programm auf die Beine gestellt wird. Höhepunkte sind jeweils zur vollen Stunde zwischen 11 und 16 Uhr Kochshows in der Showküche des Landes Schleswig-Holstein. Künstler am Herd wie die Lokalmatadoren Erik Brack (Messe und Hamburger Hallig) und Klaus Thiem (Hartmann’s Landküche) oder Thilo Metzger-Petersen von der Käserei Backensholz werden köstliche und nachkochbare Gerichte aus regionalen Zutaten zaubern.

„Uns ist es wichtig, dass alles Qualitätsprodukte aus Schleswig-Holstein sind, regional erzeugt und handwerklich verarbeitet“, sagt Voß. Überdies dabei: die Landwirtschaftskammer mit dem Gütezeichen-Qualitätssiegel, die Feinheimisch-Organisation und Direktvermarketer der Nordbauern Schleswig-Holstein. Kooperationspartner sind neben der Agentur und dem Mohltied-Magazin sowie der Messe Husum & Congress auch das Internationale Naturfilmfestival „Green Screen“, das zur Einstimmung auf den Grünen Markt im Husumer Kino-Center einen Dokumentarfilm zeigt (siehe Info-Kasten). Unterstützt wird das Ganze vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung.

Vom Standort Husum als Erfolgsgarant für die Premiere des Green-Market an der Westküste ist Veranstalter Wilfried Wagner überzeugt. „Wir finden hier wirklich hervorragende Möglichkeiten vor und werden hochprofessionell unterstützt vom Messe-Team.“ Messe-Managerin Sabine Hoischen nimmt diese Herausforderung gern an: „Aus der Messe eine Markthalle zu machen, das reizt, das hatten wir noch nicht.“ Der Mohltied-Green-Market und der Messestandort Husum mit seinen etablierten Themen wie Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und der Nord-Gastro & Hotel – „das passt perfekt“, findet Barbara Zillig, bei der Messe zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit.

Rund 30 Aussteller aus Schleswig-Holstein sind für den ersten Green Market in Husum bereits fest gebucht. Aber in dieser Hinsicht gibt es bis zum 24. Juni Luft nach oben: „Wir freuen uns noch über Anmeldungen“, so Eckhard Voß. Standreservierungen – wahlweise in der großen Messehalle oder auf der Plaza – nimmt Wilfried Wagner bis in den Juni hinein entgegen unter Telefon 04352/9117484 oder per E-Mail: post@partner-am-markt.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen