KZ-Gedenkstätte Schwesing : Ministerpräsident Daniel Günther sagt weitere Förderung der Projekte zu

shz+ Logo
Ministerpräsident Daniel Günther wird beim Rundgang begleitet von Maria Jepsen (l.) und Johanna Jürgensen.

Beeindruckt zeigt sich Daniel Günther von der Gedenkstätten-Arbeit in Nordfriesland, hier beim Besuch in Schwesing.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Februar 2020, 16:22 Uhr

Schwesing | „Die Arbeit, die hier geleistet wird, ist von unschätzbarem Wert“, sagte gestern Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther, bei einer Besichtigung der KZ-Gedenkstätte Husum-Schwesing. Begleitet...

gSecshwni | „ieD btAr,ei die hire egietstle iwdr, sti nov sercmnähbutaz etrW“, tsage egsrnet isS-lnltsshwgieeocH däsiseirtrienMtnp einalD üthGnr,e ebi renie cggeuiBhstin rde eäZdsGtK-kentet sunu-hSwmgHic.se Begtiteel udwre er vno raaMi npeseJ .)l,( red ozrnetnsdeVi esd eseueeirksdrsnF rde tkeGsnettäed.

Dei„ ibre,tA ide hire litseeget i,drw sti von cäramebthsnzu r. e“tW

Bemi daarfu olgneednf erhspcäG mit hnanoJa Jüneegnsr (),r. dre tLeinrei der irnt,nEuhgci dnu mrnrheee nhmireleenhcat ibntriMaeter hcapsr ailneD etürhGn eid eeiertw gUüurnnteztts edr ngegsLeainerdru frü eid rePjokte .zu

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen