Wechsel in der Ausbildungswerkstatt : Michael Schöllermann ist der Neue

Christain Carstensen geht in den Ruhestand, Schöllermann trit Nachfolge an.

Avatar_shz von
25. März 2013, 08:56 Uhr

Leck | "Es fällt mir nicht leicht, alles aus der Hand zu geben", sagte Christian Carstensen. Nach 28 Jahren als Leiter der bundeswehreigenen Ausbildungswerkstatt geht er in den Ruhestand und blickt nicht ohne Stolz auf die Ausbildung von 424 Fachkräften zurück. In seine Fußstapfen tritt Michael Schöllermann.

1979 nahm die Ausbildungswerkstatt, die seit dem 1. Januar dieses Jahres der Flugabwehrraketengruppe 26 in Husum unterstellt ist, in Leck ihren Betrieb auf. Christian Carstensen begann hier 1980 seine Tätigkeit als Ausbilder und übernahm fünf Jahre später die Leitung. "Sie haben Generationen von Azubis erlebt und immer Wert auf Qualität gelegt", sagte der Kommandeur der FlaRakgrp. 26, Oberstleutnant Uwe Fehr. "Ihre Arbeit wird anerkannt, Ihre preußischen Tugenden wie Verlässlichkeit gepriesen", hieß es weiter. Als Krönung Carstensens Laufbahn bezeichnete der Kommandeur die Auszeichnung von der Industrie- und Handelskammer: Die Ausbildungswerkstatt erhielt jüngst den ersten Preis als bester Ausbildungsbetrieb 2012/2013.

"Du bist Ausbildungsleiter mit Leib und Seele", meinte Ausbildungsleiter Berthold Brandes aus Flensburg bei der Verabschiedung. Carstensen habe gestaltet, Überzeugungsarbeit geleistet, Ideen verwirklicht und seine Werkstatt immer auf Kurs gehalten - und das in einem Umfeld, in dem permanent Veränderungen anstanden. Auf diese ging auch der Leiter der Beruflichen Schule Niebüll, Finn Brandt, ein: "Es gab keinen Stillstand, aber Sie waren die ständige Komponente."

Ruth Bayer von der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Flensburg führte vor Augen, dass die außerordentlichen Erfolge in der Ausbildung leicht abzulesen seien: "Zu jedem Prüfungstermin waren IHK-Beste und Landesbeste der Ausbildungswerkstatt Leck vertreten." Sie dankte Carstensen ebenfalls für seinen Einsatz als ehrenamtlicher Prüfer der IHK: "Seit fast 22 Jahren prägen Sie mit sehr großem Fachwissen und Engagement die Abschluss- und Zwischenprüfungen." Bayer hob außerdem die hervorragende Zusammenarbeit und Carstensens unkomplizierte, menschlich angenehme und kollegiale Art hervor.

Viel Glück wurde dem Nachfolger Michael Schöllermann von allen Seiten gewünscht. Er ist seit fünf Jahren als Ausbildungsmeister in der Werkstatt tätig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen