Gewalt in Husum : Kundin greift Taxifahrerin an - bei voller Fahrt

Eine Frau will aussteigen, ohne zu bezahlen. Die Taxifahrerin fährt weiter. In Richtung Polizeirevier.

shz.de von
16. Januar 2015, 14:38 Uhr

Husum | Sie schlug, trat und griff ins Lenkrad: Eine Kundin hat in einem Taxi in Husum randaliert und dabei die Fahrerin verletzt. Die Frau hatte sich laut Polizei am Donnerstagnachmittag von Lunden nach Husum fahren lassen. Kostenpunkt: 40 Euro. Am Ziel angekommen täuschte sie gegen 16 Uhr vor, sie suche nach Bargeld. Dabei versuchte sie, die Beifahrertür zu öffnen und zu fliehen.

Doch die 57-jährige Taxifahrerin vereitelte die Flucht und fuhr weiter - in Richtung des Husumer Polizeireviers. Dabei schlug die Kundin mehrfach auf die Fahrerin ein, griff nach der Geldbörse, ins Lenkrad und trat gegen die Beifahrertür. Die Taxifahrerin nahm die Börse an sich und stoppte die gefährliche Fahrt. Die Angreiferin floh.

Die Taxifahrerin wurde bei dem Angriff an einem Arm und einer Schulter leicht verletzt und begab sich in ärztliche Behandlung. Am Taxi, einem roten VW Caddy, entstand ein Sachschaden, die Beifahrertür war teilweise eingedrückt.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Raubes, Körperverletzung, Betrugs, Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein. Die Verdächtige wird wie folgt beschrieben: 1,75 bis 1,80 Meter groß, kräftige Figur, bräunliches Haar, Mitte 40, Mütze, bunte Umhängetasche, braune Lederhose.

Zeugen, Hinweisgeber und Verkehrsteilnehmer, die durch die wilde Fahrt des Taxis beeinträchtigt wurden, können sich unter der Telefonnummer 04841/830-0 bei der Polizei in Husum melden.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen