St. Peter-Ording : Mehrere Personen im Fahrstuhl eingesperrt

shz+ Logo
Im Notfall die Rettungsleitstelle oder die 110 wählen ist immer die beste Lösung.
Im Notfall die Rettungsleitstelle oder die 110 wählen ist immer die beste Lösung.

Nach einem Notruf bei der Rettungsleitstelle gelingt es 15 Feuerwehrleuten, die Eingeschlossenen zu befreien.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. Oktober 2019, 09:29 Uhr

St. Peter-Ording | „Wie gut, dass es die Feuerwehr gibt!" - das sagte sich eine Gruppe von Personen, die am Donnerstagabend (10.) gemeinsam im Fahrstuhl eines Hauses mit mehreren Ferienwohnungen im Ortsteil Ording feststeck...

.St d-OeitegPnrr | „ieW g,ut dssa se eid Frweeeurh !itgb" - dsa taesg sich neie pueGrp ovn neePosn,r ied ma doenaanbDrgetns 1)(.0 eigmenmas mi lrFahsuht esnie Hausse mti hernerme ngheeueinnworFn mi elrttsOi Ogndir kttsenec.tesf äcsuZtnh ahtent ies urhte,vsc flieH üreb einen neNistdot uz ,emkomenb dcho fua Gdnur rde gizTtsaee cäntzhus nohe f.lgEro

ftoNur wthäelg

ieD eWzeirtat wudre la,ng zu agnl, um itm hrnemere norsnPee in emd engne Fhathsurl ra.eruausznh clißliSehch ähwtnel dei goinEehnslesecns wgigesgeniäteesgtr ned uofrNt zru ntrlnzeae stelituleegselRtnt orNd ni Herrise.al erD teigrdo eistonnDp teeamralri otsrfo die tS. ntPreeear hrerueFew rzu ecs„cinnhehT nuie.ifelsgH“lt Die auEszlatntnbeiig red wFrhereue rtücke um 3.200 Urh itm drei heuarzgFne nud 15 eetueFhuewrrlne ofstor sua red ehacW im ewgdeHe usa und trfa hvuiegznrclü am zirasotnEt .ein Zu meesid kiZneptut eatth eid Gpuper oshnc 45 ntuMien mi Fruhlhats ht.eausnagel

nI ehzn inMenut freietb

etsiltM der lnfeaeengNltlgurtio neglag es nde aEnrzeäiftnkst bheilnanr vno zenh tn,nuieM ide nlnseosicEhesgne usa eirrh erhs imischelsn aeLg uz fbeerie.n

naDk

nrUvtteelz dnu blricükgüchle rbeü heir etRtung edetnnabk shci ied ftnBreiee ibe end tEäziear.fsnntk

XMTHL klBco | mtirtohilBuanclo rüf rtilkeA  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert