zur Navigation springen

Landespokalboßeln : Medaillen-Segen für Boßelnachwuchs

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Beim Landespokalboßeln in Dithmarschen holen die Uelvesbüller Mädchen Gold mit der Mannschaft und einen Einzeltitel.

von
erstellt am 01.Aug.2017 | 13:00 Uhr

Zwar ging der Landesmeister-Titel nach Dithmarschen, doch die Eiderstedter Nachwuchs-Boßlerinnen holten etliche Medaillen beim Landespokalboßeln, das der Unterverband Dithmarschen in Nindorf ausrichtete. An dem Wettkampf-Gelände war nichts auszusetzen, aber das Wetter spielte während der ganzen Veranstaltungen nicht mit. Trotz Regen schlugen sich die 77 Mädchen aus zehn Vereinen der Unterverbände Nordfriesland und Dithmarschen wacker. Steinburg konnte diesmal keine Werferinnen stellen.

Neue Landesmeisterin der Mädchen wurde mit 120 Metern Hanne Nühse vom BV Mielebund. In der Gesamtmannschaftswertung (die besten drei Werferinnen der jeweiligen Altersklassen 6 bis 9 Jahre, 10 bis 12 Jahre und 13 bis 15 Jahre) ging das Gewinner-Schild an den Verein Vereinigte Geestdörfer (251,5 Metern) vor dem Mielebund (226,5) und den Kombüttler Deerns mit Lina Ehmke, Melina Jürgens und Lina Baxter mit einer Gesamtweite von 192 Metern. Den fünften Platz belegte der BV Garding „Deerns liek ut“ (187,5), den sechsten der Eiderbund (186,5) und den 7. Platz der K-Bund (153 ).

Gold in der Mannschaftswertung der Sechs- bis Neunjährigen holten die Mädchen der Boßelgemeinschaft Mildeburg/Rödemis. Eike Carstensen, Avalie Harder und Nele Dolata kamen zusammen auf 137 Meter und lagen somit einen Meter vor dem BV Vereinigte Geestdörfer. Auf den dritten Platz landete der Eiderbund mit Klara Reinmuth, Vanessa Jungnickel und Jonna Meister (126), auf Platz 4 die Kombüttler Deerns (106).

Wieder Gold für Nordfriesland gab es bei den Zehn- bis 12-Jährigen. Der BV Uelvesbüll-NF-Koog (Romy Clausen, Nele Davids und Celina Zietlow) errang mit 213 Metern den ersten Platz deutlich vor dem BV Vereinigte Geestdörfer (193,5) und dem Mielebund (173,5). Platz 5 belegten die Kombüttler Deerns (160,5), Platz 6 der BV Garding „Deerns liek ut“ (153,5) vor der Boßelgemeinschaft Mildeburg / Rödemis (149).

Fest in Dithmarscher Hand war die Altersklasse der 13- bis 15-Jährigen. Es gewann der Mielebund (310,5) vor dem BV Vereinigte Geestdörfer (291) und den drei Kombüttler Deerns Laura Heimsohn, Lina Ehmke und Tabea Chantal Jürgens (257,5).

Die Einzelergebnisse: Altersklasse 6 bis 9 Jahre: 1. Lysann Willer (Vereinigte Geestdörfer, 66), 2. Eike Carstensen (Mildeburg/Rödemis, 56,5), 3. Jonna Meister (Eiderbund, 54), 4. Hellen Paul (K-Bund, 50), 5. Lina Baxter (Kombüttler Deerns, 46,5), 6. Vanessa Jungnickel (Eiderbund, 42,5), 8. Avalie Harder (Mildeburg/Rödemis, 41), 10. Nele Dolata (Mildeburg/Rödemis (39,5 m).

Altersklasse der Zehn- bis Zwölf-Jährigen: 1. Celina Zietlow (Uelvesbüll-NF-Koog, 104,5), 2. Lea Willer (Vereinigte Geestdörfer, 79), 3. Lena Reimers (Mielebund, 66), 4. Nele Davids(Uelvesbüll-NF-Koog, 66), 9. Melina Jürgen (Kombüttler Deerns, 57,5), 10. Rike Peters (Kombüttler Deerns, 56,5).

Bei der Einzelwertung der 13- bis 15-Jährigen dominierten die Dithmarscherinnen: 1. Hanne Nühse (Mielebund, 120), 2. Gina Hauboldt (Mielebund, 108), 3. Anabel Wiese (Vereinigte Geestdörfer, 106,5), 5. Alicia-Lea Rohde (BV Garding „Deerns liek ut“, 100,5), 6. Jytte Konrad (Uelvesbüll-NF-Koog, 100,5), 8. Katrin Pauls (Eiderbund, 93), 10. Lina Ehmke (Kombüttler Deerns, 88).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen