Matthias Piepgras zum Amtsvorsteher gewählt

Ein Imbiss nach der Wahl:  Jürgen Feddersen, Klaus Jensen, Protokollführerin  Birgit Buhmann und der neue Vorsteher des Amtes Pellworm, Matthias Piepgras (v.   l.).  Foto: vb
Ein Imbiss nach der Wahl: Jürgen Feddersen, Klaus Jensen, Protokollführerin Birgit Buhmann und der neue Vorsteher des Amtes Pellworm, Matthias Piepgras (v. l.). Foto: vb

Bürgermeister der Hallig Hooge löst Klaus Jensen von Pellworm ab / Gegenkandidat erhielt nur eine Stimme

shz.de von
30. Juli 2013, 03:59 Uhr

Husum | In der konstituierenden Sitzung des Amtsausschusses Pellworm wurde gestern Matthias Piepgras zum Amtsvorsteher gewählt. Drei von fünf Stimmen konnte der Bürgermeister der Hallig Hooge für sich verbuchen, sein Gegenkandidat Jürgen Feddersen von der Insel Pellworm erhielt eine Stimme. Ein Ausschussmitglied enthielt sich.

Einstimmig wurde Jürgen Feddersen zum ersten stellvertretenden Amtsvorsteher gewählt, ebenso einstimmig Hauke Martensen (Pellworm) zum zweiten Stellvertreter. Der Finanzausschuss und der Ausschuss zur Prüfung der Jahresrechnung sind mit Volker Mommsen (Gröde), Heike Hinrichsen (Langeneß) und Hauke Martensen besetzt. Heike Hinrichsen wurde ebenfalls einmütig zur Schiedsfrau für den Schiedsamtsbezirk Langeneß-Gröde gewählt.

"Mit dieser Wahl eines Halligbewohners zum Amtsvorsteher ist fast eine Tradition gebrochen", erklärte Matthias Piepgras und kündigte an, sich für ein starkes Miteinander einsetzen zu wollen. Auch dankte er seinem Vorgänger Klaus Jensen, der das Amt acht Jahre lang inne hatte, für dessen großen Einsatz. "Mir ist wichtig, das Amt Pellworm voranzubringen und dafür zu sorgen, dass es in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen wird."

Mit Blick auf die Zukunft gab Volker Mommsen allen mit auf den Weg: "Man braucht Reibung, um Wärme zu erzeugen, aber zu viel Reibung erzeugt Feuer, und das ist nicht gut".

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen