zur Navigation springen

Brand in Bredstedt : Mann fällt Flammen zum Opfer

vom

Obwohl die Rettungskräfte zügig am Brandort eintrafen, konnten sie einen Bewohner nicht mehr retten.

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2017 | 17:27 Uhr

Bredstedt | Obwohl die Bredstedter Feuerwehr am Sonnabendnachmittag bereits sehr kurz nach der Alarmierung an einem Brandort am Osterfeldweg eintraf, konnte sie einen Mann nicht mehr retten. Er verstarb noch am Einsatzort.

Gegen 15.30 ging die Meldung „Wohnungsbrand mit verletzter Person“ bei der Leitstelle ein. Da die Wehr in der Nähe eine Übung abhielt, wurden Kräfte von dort abgezogen und an den Brandort beordert.

Die Feuerwehrmännern drangen in das Haus ein und konnten einen Mann aus einer Parterrewohnung in dem Mehrfamilienhaus bergen. Doch die Rettungssanitäter konnten nur noch den Tod des Bewohners  feststellen.

Wie genau es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch unklar. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Niebüll übernommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert