Corona und St. Peter-Ording : Lockdown in Hotels: Am 1. November müssen SPO-Gäste abreisen

Avatar_shz von 29. Oktober 2020, 18:10 Uhr

shz+ Logo
In den Hotels von St. Peter-Ording gehen nun erstmal wieder die meisten Lichter aus, nur Geschäftsreisen sind im November noch erlaubt.

In den Hotels von St. Peter-Ording gehen nun erstmal wieder die meisten Lichter aus, nur Geschäftsreisen sind im November noch erlaubt.

Verständnisvoll reagieren Hotelgäste auf die Schließung. Die Inhaber äußern aber Kritik an der Entscheidung der Politik.

Das wird ein in jeder Hinsicht merkwürdiges Wochenende für die Hotels in St. Peter-Ording. Erst noch der Reformationstag – und dann Allerheiligen mit Abreise auch der letzten privaten Übernachtungsgäste. Damit beginnt der Lockdown bis Ende November in allen Beherbergungsbetrieben in Deutschland. Strandhotel Wie die Lage in den Häusern in St. Peter-Ord...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen