Unfall im Berufsverkehr : Lkw kippt von der Straße

Um den 15-Tonner wieder auf die Straße zu hieven, brauchte die Bundeswehr zwei Kräne.
Um den 15-Tonner wieder auf die Straße zu hieven, brauchte die Bundeswehr zwei Kräne.

Bundeswehr-Gespann gerät auf der Kreisstraße 62 bei Schwesing auf die Bankette und bleibt neben der Straße liegen.

shz.de von
13. März 2018, 18:00 Uhr

Ein umgekippter Lkw auf der Kreisstraße 62 stellte die Geduld der Pendler am Montagmorgen stark auf die Probe: Gegen 9 Uhr war eine Fahrzeugkolonne der Bundeswehr vom Flugplatz Schwesing aus in Richtung der B 201 unterwegs, als ein Fahrer mit seinem 15-Tonnen-Lastzug rechtsseitig auf die weiche Bankette geriet, umkippte und neben der Fahrbahn liegenblieb. Die Bundeswehr benötigte zwei Kranwagen, um das Gespann wieder auf die Straße zu hieven. Die Kreisstraße 62 blieb für die umfangreichen Bergungsarbeiten über mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen