zur Navigation springen

Landesstraße 28 : Lkw-Bergung dauert Stunden

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Ein 40 Tonner war am Donnerstag, 15. Oktober, zwischen Breklum und Drelsdorf in einen Graben gerutscht. Erst nachdem 24 Tonnen Ladung geborgen waren, konnte auch der Lkw wieder auf die Straße gehoben werden.

Die Bergung eines mit Betonspalten beladenen Lasters hat am Donnerstag, 15. Oktober, für eine stundenlange Sperrung der Landesstraße 28 zwischen Drelsdorf und Breklum gesorgt. Der 40-Tonner war um 11 Uhr auf die Bankette geraten, wodurch der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Er rutschte in den Graben. Ein angerückter Kran konnte das Fahrzeug allerdings nicht direkt bergen, da es noch mit 24 Tonnen Gewicht beladen war. Erst nachdem ein Teil der Ladung aus dem Anhänger geborgen war, konnte am gegen 18.30 Uhr der Lkw aus dem Graben gezogen werden.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Okt.2015 | 07:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen