Bredstedt : Live-Musik und Abendflohmarkt

„Die Fiesen Friesen“ starten am Sonnabend den musikalischen Reigen.
„Die Fiesen Friesen“ starten am Sonnabend den musikalischen Reigen.

Am Wochenende startet der Bredstedter-Open-Air-Sommer. Den Auftakt bildet die Gruppe „Die Fiesen Friesen“.

shz.de von
11. Juli 2018, 11:00 Uhr

Der Bredstedter-Open-Air-Sommer (Boas) geht in die siebte Runde. Auch dieses Mal haben Torsten Humfeldt und sein Team ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt, nicht zuletzt dank vieler Kooperationspartner und Sponsoren, die erneut mit im Boot sind. Mit ihrer Unterstützung konnte auch wieder ein Programmheft, das in vielen Bredstedter Geschäften und im „15bar Marktpavillon“ ausliegt, erstellt werden. Darin enthalten sind nicht nur Informationen über die Künstler, sondern auch eine Auflistung aller weiteren Veranstaltungen. An acht Tagen soll unter dem Motto „Umsonst und Draußen“ auf dem Fiede-Kay-Platz sowie dem Marktplatz wieder die Post mit Live-Musik und mehr abgehen.

Boas startet am kommenden Sonnabend (14.) ab 16 Uhr mit dem beliebten Abend-Flohmarkt auf dem Marktplatz. Bis 22 Uhr kann gefeilscht und gestöbert werden. Um 19 Uhr beginnt parallel das Live-Konzert mit der Band „Die Fiesen Friesen“ auf dem Fiede-Kay-Platz. Die Musik ist handgemacht und die Musiker zeigen ein breites Spektrum ihres Könnens. Sie spielen eigene deutschsprachige Stücke und ein Cover-Programm.

Nach kurzer Pause wegen der am Sonnabend (21.) startenden NDR-Sommertour heißt es am Freitag (27.) „Boas-Rock“ mit drei Bands. Dabei sind „Spoid“ mit einer Mischung aus Rock, Grunge, Metal, Stoner, Punk, Rap, Reggae, Indie und Pop – und getreu dem Motto „erlaubt ist was gefällt“. So darf das Publikum auf Stücke von ihrer ersten CD „Schöne Welt“ (wir berichteten) gespannt sein.

Eine Kombination aus Hardrock und alternativem Rock bringen mit viel Leidenschaft „Dice in Motion“ mit. Auf gut 60 Jahre Crossover Metal bringen es die Herren der Band „Dein Hunger“. Auf ihrer musikalischen Speisekarte stehen auch deutschsprachige Songs.

Einen Tag später, am Sonnabend (28.) lautet das Motto ab 19 Uhr „Flower Power meets Rock-Classic“. Das aus dem Rheinland stammende Duo „Summer of Love“ hat sich Titeln der 1960er und 1970er Jahre verschrieben. Mit viel Herz interpretieren die Musiker unsterbliche Lieder der Zeit, die heute noch jeder mitsingen kann. Mit Marcel Hartung und Nadine Stelzig betritt ein weiteres Akkustikduo die Bühne. Bei einem Bandprojekt haben sie sich kennengelernt. Nur mit Gitarre, Gesang und Percussion holen sie ihr Publikum mit Songs von Tina Turner, Westernhagen oder den Rolling Stones ab.

Nach der zweiten Pause wegen der Bredstedter Markttage heißt es am Donnerstag, 9. August, und Freitag, 10. August, jeweils in der Zeit von 11 bis 16 Uhr „Spiel & Spaß für Kids“. Die Teams vom Jugendzentrum Bredstedt sowie des Fördervereins warten mit einem bunten Programm auf Kinder und Jugendliche. Dabei sind Attraktionen, wie Hüpfburg, Pedalos, Schminken, Sommerski und mehr.

Am Sonntag, 12. August, verwandelt sich der Marktplatz in der Zeit von 8 bis 16 Uhr beim Open-Air-Flohmarkt in ein Dorado für Sammler. Die musikalische Fortsetzung folgt am Freitag, 17. August, ab 19 Uhr mit dem hiesigen Trio „Groovy Taste“. Mit Groove, Charme und Spielfreude wollen sie ihr Publikum mit Coverstücken, aber auch eigenen, aus den Bereichen Rock, Blues und Country in ihren Bann ziehen. Bekannte und unbekannte Pop- und Rocksongs mit viel Gefühl möchte Femke Holthusen mit ihrer Band spielen.

Am Sonnabend, 18. August, werden die Schlagerfans ab 19 Uhr auf ihre Kosten kommen, wenn „Bredstedts große Schlagersause“ läuft. Als Wiederholungstäter haben sich auch die Herren der 1963 in Tönning gegründeten Band „The Puppets“ angesagt. Obwohl die Musiker bereits hart auf die 70 zugehen, schaffen sie es jedes Mal, ihr Publikum zu begeistern. Legendär sind auch die Konzerte des „Mendocino Express“, bei dem selbst die jüngere Generation in Wallung kommt. Diesmal heißt das Motto „Bang-Boom-Bossanova“.

Für die Bühnentechnik steht einmal mehr an allen Tagen Martin Petersen, Veranstaltungstechnik, mit seiner Crew zur Verfügung. „Dafür, dass Boas 2012 ein Versuchsballon war, die Innenstadt im Sommer mehr zu beleben, ist die Veranstaltung dank vieler Helfer und Musiker zu einer Erfolgsgeschichte geworden“, so Torsten Humfeldt. „Es macht Spaß, sowas zu organisieren. Ich freue mich auf die nächsten Wochen.“

Info: www.marktbuero.de oder 04671/932196 (Humfeldt).







zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen