zur Navigation springen

Fachmesse in Husum : Limonade und andere edle Tropfen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Am Montag öffnet die Fachmesse Nord Gastro & Hotel im Nordsee-Congress-Centrum in Husum ihre Pforten. Der Veranstalter rechnet mit 5000 Besuchern.

shz.de von
erstellt am 05.Feb.2014 | 07:00 Uhr

„Professionell, regional, persönlich“ – so präsentiert sich die Nord Gastro & Hotel in diesem Jahr am 10. und 11. Februar im Husumer Nordsee-Congress-Centrum. Auf 12.500 Quadratmeter Fläche – also knapp 400 Quadratmeter mehr als in den Jahren zuvor – präsentieren 220 Aussteller aktuelle Trends, Dienstleistungen und Produkte aus den Bereichen Hotellerie und Gastronomie. Rund 5.000 Besucher werden zu dieser Fachmesse erwartet.

Neu zur Nord Gastro & Hotel ist das „Weindorf“. Ob aus Deutschland, Österreich oder Italien – insgesamt 21 nationale und internationale Winzer stellen ihre Weine vor. So präsentieren die Häuser Getränke Tadsen und Service-Bund Bast sowie kooperierende Weingüter ihre Topweine, welche auch zur Verkostung bereitstehen. Gastronomen und Hoteliers können so einen persönlichen Eindruck vom Produkt sowie vom Winzer gewinnen. Das Weindorf wird einen separaten Bereich in Halle 3 (Nordsee-Congress-Centrum) bilden.

Eine weitere Premiere feiert die „Deichlimo“. Die neue Limonade wird ausschließlich in der Hotellerie und Gastronomie erhältlich sein und in den Sorten Orange, Zitrone und Apfelschorle angeboten. Für kulinarische Höhepunkte sorgt Sterne-Koch Frank Oehler, bekannt durch die Sendung „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“.

Wie im Vorjahr bietet die Messe Husum & Congress im Rahmen der Nord Gastro & Hotel wieder eine Hygieneschulung an. In Zusammenarbeit mit der Firmen Bast, Tadsen und Steuer finden diese am 10. und 11. Februar jeweils von 11 bis 12 Uhr sowie von 15 bis 16 Uhr statt.

Das Anmeldeformular für die Schulung sowie Registrierungsunterlagen für den Eintritt stehen Besuchern im Internet unter www.nordgastro-hotel.de zum Download bereit. Bereits heute ist Anmeldeschluss.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen