Konzerterlebnis im Hafen : Leinen los: Prahl singt Prahl

Bisher  hat er das Singen „sträflich vernachlässigt“ – jetzt traut er sich: der Schauspieler Axel Prahl.
Bisher hat er das Singen „sträflich vernachlässigt“ – jetzt traut er sich: der Schauspieler Axel Prahl.

Axel Prahl geht in Wyk auf Föhr an Bord der Fähre „Nordfriesland“: Doch nicht als Tatort-Kommissar, sondern als Sänger mit eigenem Insel-Orchester. Ein „Blick aufs Mehr“ – so Prahls CD-Veröffentlichung – und Blicke aufs Meer erwarten dann seine Fans.

Avatar_shz von
08. Juli 2014, 17:00 Uhr

Nicht in seiner Rolle als Münsteraner Tatort-Kommissar, sondern als Sänger auf dem Autodeck der WDR-Fähre „Nordfriesland“ ist der bekannte Schauspieler Axel Prahl am Freitag, 12. September, im Hafen von Wyk auf Föhr zu erleben. Zu ermitteln gibt es also nichts, vielmehr widmet sich Prahl nach eigener Auskunft „einem bisher leider sträflich vernachlässigten Bestandteil des eigenen Lebensentwurfes“.

„Blick aufs Mehr“ heißt seine unlängst veröffentlichte CD. Den Blick aufs Meer untermalt mit Prahls Liedern, können die Konzertbesucher an diesem Abend genießen. Prahl interpretiert nicht Brel neu oder Brecht anders, singt keinen Swing oder Schlager der zwanziger Jahre, nicht Rio Reiser, den er sehr schätzt: „Prahl singt Prahl“. Unterstützt wird er dabei von den neun Musikern seines Insel-Orchesters. Als Vorgruppe tritt der Nordfriese Björn Paulsen mit seiner Band an Bord auf. Das Konzert ist eine Kooperationsveranstaltung von „Kultur auf den Halligen“, INconcert (Wacken) sowie der Wyker Dampfschiffs-Reederei (WDR).

Es beginnt um 20 Uhr auf der „Nordfriesland“. Bereits von 19 Uhr an heißt es „Open Ship“, bis dahin sollten die Besucher spätestens an Bord sein.

Wer ab Dagebüll anreist, sollte daher spätestens die Fähre gegen 18 Uhr nehmen, um pünktlich zum Einlass anzukommen. Für das leibliche Wohl der Gäste auf der „Nordfriesland“ ist gesorgt. Die Veranstaltung endet um 24 Uhr. Für die Besucher vom Festland startet eine WDR-Fähre etwa eine halbe Stunde später von Wyk nach Dagebüll.

Der Kartenvorverkauf läuft. Auf der Internetseite www.kulturaufdenhalligen.com gibt es weitere Informationen – auch über Kombi-Tickets für die Anreise von Dagebüll nach Wyk und zurück.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen