zur Navigation springen

Kreis Nordfriesland : Leiche von Patrick B. in Bredstedt entdeckt

vom

Die Polizei hat einen toten Mann gefunden. Es handelt sich um einen 25-Jährigen, der seit zwei Monaten vermisst wurde. Ein 27-Jähriger hat die Tat gestanden. Er wurde festgenommen.

shz.de von
erstellt am 29.Okt.2014 | 13:25 Uhr

Bredstedt | Schrecklicher Fund in Bredstedt im Kreis Nordfriesland: Die Leiche eines Mannes wurde gefunden. Laut Informationen der Husumer Nachrichten handelt es sich bei dem Toten um den 25 Jahre alten Patrick B.. Die Polizei bestätigte mittlerweile, dass es sich bei dem Toten um den Vermissten handelt. Er wurde bereits seit dem 1. September vermisst.

Ein 27-Jähriger aus Bredstedt soll ihn erstochen und den Leichnam unter einem Gartenteich versteckt haben, sagte die Flensburger Oberstaatsanwältin Ulrike Stahlmann-Liebelt am Mittwoch. Weitere Details zu dem Versteck nannte sie nicht. Der mutmaßliche Täter habe ein Geständnis abgelegt. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl wegen Totschlags. Das 25 Jahre alte Opfer wurde mit mehreren Stichen attackiert, die Obduktion in der Rechtsmedizin dauert noch an.

Die genauen Hintergründe der Tat müssten geklärt werden. Weitere Angaben machte die Mordkommission aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht. Intensive Ermittlungen der Bezirkskriminalinspektion Flensburg führten auf die Spur des mutmaßlichen Täters. Zum Aufspüren der Leiche waren die Beamten mit rund 100 Kräften vor Ort. Mehrere Grundstücke wurden durchsucht. Auch Diensthunde und technisches Gerät kamen zum Einsatz, hieß es.

Die Polizei hatte noch Mitte September erklärt, keinerlei Hinweise über den Aufenthalt von Patrick B., zu haben. Es werde in alle Richtungen ermittelt, ein Verbrechen könne nicht ausgeschlossen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert