Besuch auf der Hallig : Lehrer fuhren mit der Lore zur Dienstversammlung

In warme Decken eingehüllt ging’s auf der Lore durchs Wattenmeer nach Nordstrandischmoor.
In warme Decken eingehüllt ging’s auf der Lore durchs Wattenmeer nach Nordstrandischmoor.

Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Frei nach diesem Motto lud die Leiterin der Nordstrander Schule, Dörte Woydack, das Kollegium zur Dienstversammlung auf der Hallig ein. Dort hatte sie vier Wochen lang unterrichtet.

shz.de von
15. Dezember 2013, 07:00 Uhr

Amtshilfe von der Halbinsel zur Hallig: Die Leiterin der Herrendeichschule auf Nordstrand, Dörte Woydack, war für einen Monat an die Schule Nordstrandischmoor abgeordnet, weil dort keine Lehrkraft vorhanden war. Just in diese Zeit fiel das Dienstjubiläum der Pädagogin. Kurzerhand lud sie das Kollegium und die Mitarbeiter der Schule zu einer außerordentlichen Dienstversammlung auf die Hallig ein. Nach der kühlen Überfahrt mit der Lore wärmten sich alle bei einer Suppe im Halligkrug. Nach dem offiziellen Teil – die Sekretärin, Gabi Baudewig, und der Konrektor, Wolfgang Jahn, hatten die Urkunde für 40 Jahre mitgebracht – führte Dörte Woydack das Kollegium in die kleine Halligschule, die nach Sturmschäden wieder instand gesetzt worden ist. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken ging es in der Dämmerung wieder auf die Lore, mit der Erik Hartwig die Herrendeichler wieder zum Festland brachte. Ein ungewöhnlicher Ausflug ins Wattenmeer der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen