zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

18. Oktober 2017 | 04:49 Uhr

Kommunalwahl : Lange Wahlnacht in Breklum?

vom

Gemeinde hat jetzt nur noch einen Wahlkreis - und weniger Helfer für die Auszählung der Stimmen.

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 08:44 Uhr

Breklum | Die Breklumer müssen sich auf eine lange Wahlnacht einstellen. Das jedenfalls sieht Dirk Bölter voraus. Der 47-Jährige organisiert als stellvertretender Gemeindewahlleiter die Kommunalwahl morgen für das Amt Mittleres Nordfriesland. Die Region hat 20 000 Einwohner, von denen 17 000 zur Urne gehen dürfen. Schon bei der Vorbereitung der Wahl für die 20 Kommunen war dem Fachmann klar: "In Breklum kann das ganz schön hektisch werden."

Hintergrund: Nach der Änderung des Kreiswahlgesetzes hat die Gemeinde Breklum nicht mehr drei Wahlkreise wie bisher, sondern nur noch einen Wahlkreis. Das bedeutet, dass nun alle Arbeit auf einem einzigen Vorstand lastet. "Für 2024 Wahlberechtigte ist das eine Heidenarbeit", weiß Bölter. Bei einer Wahlbeteiligung von 60 Prozent müssten bei der Gemeindewahl rund 8400 Stimmen ausgezählt werden, hat er überschlagen.

Breklum hat drei Parteien: CDU, SPD und eine Wählergemeinschaft. Waren 2008 pro Partei drei Direktkandidaten und acht Kandidaten über die Liste zu wählen, sind es diesmal sieben Direktkandidaten und sechs über die Liste. Das heißt: Auf jedem Stimmzettel stehen 21 Personen, von denen der Wähler sieben ankreuzen darf. "Blockwähler sind nicht schwer auszuzählen", so Bölter . Zeitaufwändig sei es dagegen, wenn die Kreuze durch Persönlichkeitswahlen "bunt gemischt" sind. Dirk Bölter machte den Test und stellte fest: "Ich bräuchte 20 Sekunden für einen Stimmzettel. Wenn ich das Tempo nach dem Abarbetien der Kreistagswahl durchhalten könnte, würde ich 200 in der Stunde schaffen." Seine Befürchtung: Wenn der Geräuschpegel und die Hektik in dem einen Raum des Wahllkokals im Laufe des Abends zunehmen, gibt’s auch Fehler. Und: Der Stress und die Anspannung könnten für die Wahlhelfer so abschreckend sein, dass sie sich nicht wieder zur Verfügung stellen werden.

Der Koordinator hatte daher den Breklumern vorgeschlagen, die Situation zu entspannen, in dem sie drei Wahlbezirke in drei verschiedenen Gebäuden einrichten. So hätten alle mehr Ruhe und weniger Arbeit. Als Beispiel führte er die Gemeinde Bordelum an, die ebenfalls etwas über 2000 Einwohner zählt und - allerdings aufgrund der geographischen Lage (sie ist eine lang gezogene Gemeinde) - drei Wahlbezirke eingerichtet hat: Ost-Bordelum, Sterdebüll und Dörpum.

Doch die Gemeindevertretung in Breklum entschied anders. Um die Wähler nicht zu irritieren und um zu verhindern, dass welche von einem Ort zum nächsten geschickt werden, um dann dort erneut in der Schlange zu stehen, bleibt man dabei: Wahllokal ist ein Raum in der Gaststätte Dravendahl. "Wir werden drei Zählgruppen bilden und damit die Sache beschleunigen", so Bürgermeister Heinrich Bahnsen. Er ist sich im übrigen sicher, dass Breklum mit seiner Ergebnis-Meldung nicht im Verzug sein wird: "Ich denke, dass wir um 21 oder 21.30 Uhr fertig sind."

Wetten seien zwar noch nicht abgeschlossen worden, so Heinrich Bahnsen schmunzelnd, "aber noch ist dafür ja Zeit!"

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen