zur Navigation springen

Umsetzung der Inklusion : Landrat vom Kindergarten beeindruckt

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Über die Umsetzung der Inklusion informierte sich Landrat Dieter Harrsen umfassend im Käte-Reiners-Kindergarten. Dort werden seit zwölf Monaten Kinder im Alter bis zu sechs Jahren mit und ohne Unterstützungsbedarf erfolgreich ganztägig betreut und gefördert.

von
erstellt am 25.Aug.2013 | 10:22 Uhr

Über dem Gelände der Lebenshilfe Husum wehte die Flagge Nordfrieslands, denn Landrat Dieter Harrsen war zu Gast, gemeinsam mit Daniel Thomsen, dem Leiter des Fachdienstes Jugend und Familie des Kreises. Beide kamen auf Einladung des Geschäftsführers Jürgen Swazinna, um sich umfassend über die Umsetzung von Inklusion im Käte-Reiners-Kindergarten zu informieren. Dort werden seit zwölf Monaten Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren mit und ohne Unterstützungsbedarf erfolgreich ganztägig inklusiv betreut und gefördert. „Alle Kinder, ob mit oder ohne besonderen Unterstützungsbedarf, leben, lernen und lachen hier gemeinsam: Es gibt keine Trennung“, erläutert Swazinna. Landrat Harrsen würdigte die landesweite Vorreiterrolle des Kindergartens. Swazinna hob die Unterstützung durch die Stadt Husum und den Kreis Nordfriesland hervor: „Wenn die Behörden vor Ort nicht so klar hinter dem Inklusionsgedanken stehen würden, wären wir noch lange nicht so weit.“

Den Abschluss des Besuches bildete ein Rundgang durch die moderne Kindertagesstätte. Harrsen ließ es sich nicht nehmen, die Arbeit in den Gruppen aus nächster Nähe zu erleben. Auf beiden Seiten gab es keine Berührungsängste. Die Kinder in der inklusiven Krippengruppe hatten es dem Verwaltungschef besonders angetan.

Der direkte Austausch zwischen dem Landrat und den „Kleinen und Großen“ der Einrichtung wurde von beiden Seiten als sehr positiv bewertet, heißt es in einer Mitteilung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen