Sand statt Rasen : Landesmeisterschaft im Beachtennis

Auf gutes Wetter hoffen die Sportler für ihre Veranstaltung am Ordinger Strand.
Auf gutes Wetter hoffen die Sportler für ihre Veranstaltung am Ordinger Strand.

Am Strand von St. Peter-Ording wird bis Sonntag (7. September) um Meistertitel im Beachtennis gekämpft. Auf dem Event-Gelände treten Zweier-Teams gegeneinander an. Auch Zuschauer können sich in der Sportart versuchen.

von
05. September 2014, 07:00 Uhr

Eine Hochburg der Strand- und Wassersportarten ist St. Peter-Ording. An diesem Wochenende steht das Eventgelände auf dem Ordinger Strand im Zeichen der offenen Landesmeisterschaften im Beachtennis. Rund 70 Teilnehmer aus Norddeutschland, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen werden teilnehmen. Eröffnet wird die Veranstaltung am Freitag (5. September) um 16 Uhr. Am Sonnabend (6.) beginnen die Spiele um 9.30 Uhr. Am Sonntag (7.) wird von 10 bis gegen 15 Uhr um die Titel gekämpft. Die Zuschauer können den Sport auch selbst ausprobieren. Für Catering, Musik und Strandkörbe für die Zuschauer ist gesorgt. Morgen gibt es ab 20.30 Uhr eine Players Night im Deichgrafenhof in Tating.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen