zur Navigation springen

Kultur-Festival in Husum : Kunst in schwarzen Kästen erleben

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Erste Ideen für das Kultur 21-Festival werden derzeit umgesetzt. Mit ihren Projekten begeisterten Gesche Nordmann und Mirko Honnens schon vorab eine Jury.

Das Kultur 21-Festival rief im März Künstler und Kreative zu einem Wettbewerb auf, eine Rauminstallation zum Thema „Wie viel Nordfriesland passt in eine Box?“ zu entwerfen. Die beste Idee sollte als Prototyp umgesetzt werden – im Vorfeld für das vom 25. bis 28. September im Nordsee-Congress-Centrum (NCC) in Husum stattfindende Kultur 21-Festival. Die eingereichten Ideen waren jedoch so vielseitig, dass sich die Jury gleich für zwei Entwürfe entschied.

Die Künstlerin Gesche Nordmann wird „Husum bei Nacht“ mit fluoreszierenden Farben gestalten aus der Perspektive des Husumer Hafenbeckens auf die umliegenden Häuser. Mit Schwarzlicht ausgeleuchtet wird dem Besucher so eine spannende Atmosphäre präsentiert, in die er für einen stillen Moment eintauchen kann.

In der zweiten Box inszeniert Fotograf Mirko Honnens seinen „Wattgolfer“ vor den Sylter Seekühen. Zusätzliche Ton- und Videosequenzen werden die Besucher der Box zu dem Moment des Abschlags und dem Aufspritzen des Wassers mitnehmen als wären sie fast selbst dabei.

Dabei sind die Boxen bewusst so konzipiert, dass man einen individuellen Moment erleben kann. Es passen maximal zwei Erwachsene plus ein Kleinkind gleichzeitig hinein. Von außen sind sie geheimnisvoll schwarz und hinter einem schwarzen Vorhang verbirgt sich der Eingang zum Kunsterlebnis.

Der Zimmerer Lorenz Ewaldsen hat die Boxen gebaut und ist einer der vielen Techniker, die die Künstler bei der Realisierung der Boxen unterstützen. Für jede Box werden Sponsoren benötigt. Für die Box von Gesche Nordmann er- hielten Festivalleiterin Johanna Jürgensen und Projektleiterin Thordis Krieger bereits eine Zusage von den Husumer Stadtwerken. Diese erhalten nach dem Festival die drei Außenwände der Box als Panoramabild für ihre Geschäftsräume. Weitere Sponsoren sind erwünscht.

Morgen (6.) findet im NCC ab 19 Uhr das nächste Vorbereitungstreffen (Jour fixe) für das Kunst- und Kulturfestival statt. Dazu sind interessierte Personen eingeladen. Es gibt Informationen über die Kunstausstellung mit Werken nordfriesischer Künstler, den Markt der Möglichkeiten, die Multimedia Academy und die Lesebühne Sprachenvielfalt.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Mai.2014 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen