zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

19. November 2017 | 15:29 Uhr

Bredstedt : Kulturtreff erweitert sein Programm

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Die Angebote reichen vom Plattdeutschen Abend bis hin zum Malkursus. Am 6. Oktober gibt es einen Tag der offenen Tür.

Das aktuelle Programm des Kulturtreffs Mittendrin kann sich sehen lassen. Es wartet beispielsweise mit plattdeutschen Abenden, einem Kulturstammtisch, verschiedenen Kursen, etwa im Nähen oder kunstvollem Malen, sowie diversen weiteren multikulturellen Angeboten auf. Bei einem Tag der offenen Tür möchte sich die neue Einrichtung in der Bredstedter Osterstraße 53 mit ihrem Veranstaltungsprogramm vorstellen. Am Freitag (6.) haben daher alle Interessierten von 14.30 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Räume und das Angebot genauer „unter die Lupe zu nehmen“. Darüber hinaus lernen sie die Menschen hinter den Kulissen kennen.

Der „Kulturtreff Mittendrin“ ist aus der Zusammenarbeit ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer mit dem Team Integration der Amtsverwaltung entstanden. Ziel ist es, in der Osterstraße Begegnungen möglich zu machen, bei denen gerade kulturelle Vielfalt als Bereicherung empfunden wird. Die Angebote des Treffs stehen ausdrücklich allen Bürgern des Mittleren Nordfrieslands offen – Neubürgern wie Alteingesessenen.

Eine Gruppe engagierter Freiwilliger öffnet den Kulturtreff an drei Tagen je Woche. Die Regelzeiten sind von dienstags bis donnerstags 14.30 bis 17.30 Uhr. Für manche Veranstaltungen werden die Zeiträume erweitert. Neu im Angebot sind plattdeutsche Abende. Es wird zunächst drei Termine geben. Start ist am Mittwoch (11.) In der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr liest die Bredstedterin Ingrid Petersen plattdeutsche Kurzgeschichten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zurzeit gibt es jeden Donnerstag (15 bis 17 Uhr) Bastel- und Spielenachmittage für Groß und Klein. Die Leitung haben Barbara Ingwersen und Heike Dalacker. Interessierte können einfach vorbeikommen. Wolf Milnikel lädt ab Mittwoch (18.) zum Kulturstammtisch für Männer ein. Alle 14 Tage geht es in der Zeit von 18 bis 20 Uhr um Themen des Lebens. Dies können Reiseberichte ebenso sein, wie ein Austausch über das politische Tagesgeschehen.

Der Künstler Noel Lister bietet einen Malkursus für Erwachsene an. Los geht es am Dienstag, 7. November, 16 bis 17.30 Uhr. Für die Teilnahmen an den fünf Terminen wird ein Kostenbeitrag erhoben. Sämtliches Material ist inklusive. Ab Donnerstag, 2. November, läuft ein Nähkursus mit Jutta Iwersen. Auch hier wird von den Teilnehmern je Termin ein Kostenbeitrag erbeten (Anmeldung erforderlich).

Hinzu kommen bereits etablierte Angebote wie das Frauencafé. Jeweils am zweiten Donnerstag im Monat laden die Landfrauen in der Zeit von 15 bis 17 Uhr zum Beisammensein mit wechselnden thematischen Angeboten ein. So steht beispielsweise am Donnerstag, 5. Oktober, „Erste Hilfe für Frauen und Kinder“ auf dem Plan. Es folgt unter anderem noch ein Advents-Basteln.

Spezielle Angebote für Flüchtlingsfamilien stehen ebenfalls im Kalender. Dienstags gibt es Deutschkurse für Frauen und Männer oder etwa Unterstützung bei der Wohnungssuche. Eine Sprechstunde der Migrationsberatung findet jeden Donnerstag, 13.30 bis 16 Uhr, statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen