St. Peter-Ording : Kult-Pfahlbau wird 2022 abgerissen, Neubau vorher errichtet

Avatar_shz von 06. August 2020, 13:53 Uhr

shz+ Logo
Die Nordsee umspült den Pfahlbau inzwischen regelmäßig, es wurde bereits ein Steg errichtet, um die Erreichbarkeit zu gewährleisten.

Die Nordsee umspült den Pfahlbau inzwischen regelmäßig, es wurde bereits ein Steg errichtet, um die Erreichbarkeit zu gewährleisten.

Das Pfahlbau-Restaurant am Ordinger Strand wird 230 Meter Richtung Düne wieder aufgebaut.

St. Peter-Ording | Die Nordsee zerrt heftig an der Strandbar 54° Nord, die Sicherheit des Pfahlbaus am Ordinger Strand ist mittelfristig gefährdet. Um einen attraktiven Gastronomiebetrieb auch für die Zukunft an diesem Standort zu sichern, wird der Standort jetzt verlagert und bis 2022 ein Neubau errichtet. Bau-Ausschuss und Tourismus-Ausschuss gaben nun grünes Licht für...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen