zur Navigation springen

Ausstellung auf dem Mikkelberg : „Künstlerfreunde“ bringen Farbe ins Spiel

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

18 Mitglieder des Arbeitskreises Nordfriesland des Bundes Deutscher Kunsterzieher stellen auf dem Mikkelberg 80 Arbeiten aus – noch bis zum 3. April.

Expressive Kohlezeichnungen, leuchtende Aquarelle, farbenfrohe Acrylgemälde  .  .  . Die Ausstellung „Künstlerfreunde“, die bis zum 3. April im Kunst- und Cricket-Center auf dem Mikkelberg zu sehen ist, umfasst 80 zum Teil großformatige Kunstwerke. Geschaffen haben sie 18 Mitglieder des Arbeitskreises NF des Bundes Deutscher Kunsterzieher – „in unterschiedlichen Techniken und Stilrichtungen geschaffen“, wie die Vorsitzende des Arbeitskreises, Andrea Clausen, bei der Eröffnung erklärte. Neben Nordfriesland-Motiven wie etwa Dünenlandschaften der Insel Sylt hängt zum Beispiel das vierteilige Aquarellbild von Jorgos Wlachopulos. Das, so erläuterte der griechischstämmige Künstler den Gästen der Vernissage, „ist aus dem Bauch heraus entstanden und soll das fröhliche Leben darstellen“. Zu den weiteren Ausstellern gehören Gunnar Berndt, Ahrend Bookhoff, Ro Breitbach, Gudrun Brunk, Andrea Clausen, Isa Dietrich, Heike Dittrich, Inga Dorn, Friedrich Laubengeiger, Matthias Leßmann, Jens Paulsen, Frauke Pfeiffer, Günther Pfeiffer, Ulla Schmidt, Corinna Trebes und Peter Warmke. Außerdem sind Arbeiten des bereits verstorbenen Künstlers Franz Kottmeier zu sehen. Der Arbeitskreis NF des BDK wurde 1958 gegründet. Zu den Mitgliedern der ersten Stunde gehören Friedrich Laubengeiger und Helmut Liley. Das Mikkelberg-Center in Hattstedt ist dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr, am Freitag von 11 bis 17 Uhr sowie sonnabends und sonntags jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen