Husumer Hanfshop „Blubb Blubb“ : Kripo ermittelt noch – Lena Gries und Sebastian Kannenberg: „Wir haben dazu gelernt“

gercke_inga_300_.jpg von 17. Juni 2020, 16:05 Uhr

shz+ Logo
Lena Gries und Sebastian Kannenberg freuen sich über ihren neuen Laden. CBD-Blüten verkaufen sie dort nicht mehr.
Lena Gries und Sebastian Kannenberg freuen sich über ihren neuen Laden. CBD-Blüten verkaufen sie dort nicht mehr.

Gegen die Inhaber des Head Shops „Blubb Blubb 420“ ermittelt die Polizei. Was sie aus der Vergangenheit gelernt haben:

Husum | Anfang März durchsuchte die Kriminalpolizei den Head Shop „Blubb Blubb 420“ in der Norderstraße und die Wohnung der beiden Inhaber. Es wurden Beweismittel sichergestellt, die laut Staatsanwaltschaft Flensburg den Verdacht des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln erhärtete. Seitdem wird gegen die Ladenbesitzer ermittelt. Doch es fehlt ein Gutachten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen