Brandserie in und um Husum : Kriminalpolizei hofft bei Suche nach Tätern auf Hinweise aus der Bevölkerung

Die Polizei kontrollierte am Donnerstag Autofahrer in Husum.
Die Polizei kontrollierte am Donnerstag Autofahrer in Husum.

Nach einer Brandserie in Husum und Umgebung hofft die Kripo jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Avatar_shz von
09. Dezember 2019, 14:33 Uhr

Husum | In den vergangenen Monaten ist es in und um Husum wiederholt zu Bränden gekommen. So wurden am Dienstag, 8. Oktober, zwischen 22 Uhr und 23 in der Osterhusumer Straße am Ortsausgang Richtung Rosendahl mehrere Heurundballen in Brand gesetzt.

Heuballen angezündet

Gleiches wiederholte sich in der Nacht zu Montag, 4. November, gegen 3.30 Uhr in der Friedrichstraße auf einer Wiese gegenüber dem Südfriedhof. Und am Dienstag, 5. November, zwischen 23 und 23.50 Uhr wurde in der Straße Hohlacker in Schwesing ein Bagger angezündet.

In allen drei Fällen entkamen der oder die Täter  unerkannt. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet unter Telefon 04841/8300 um Hinweise. Wer hat im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen in und um die Brandstellen herum gesehen?

Belohnung ausgesetzt

Für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des oder der Täter führen, haben die Geschädigten eine Belohnung in Höhe von bis zu 5000 Euro ausgesetzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert