Sankt Peter-Ording : Krach in SPO: Warum sollte „hochqualifizierte“ Bewerberin nicht neue Tourismusdirektorin werden?

Avatar_shz von 23. September 2020, 14:58 Uhr

Constanze Höfinghoff ist in wenigen Wochen weg – doch eine Nachfolgerin wird es wohl frühestens im Frühjahr geben.

Sankt Peter-Ording | Es brodelt gewaltig in St. Peter-Ording: Im Urlaubs-Hotspot ist man auf der Suche nach einer neuen Tourismus-Direktorin oder einem neuen Tourismus-Direktor. Die Frau, die den Job bisher gemacht hat, ist Constanze Höfinghoff. Sie wechselt Mitte November nach Oberstaufen. Für die Tourismuszentrale in St.Peter-Ording arbeitet sie aufgrund von Urlaubstagen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen