zur Navigation springen

Auf Youtube erfolgreich : Kostenlose Tourmappe für Radler

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Die Tourismusvereine der Flusslandschaft bringen neue Broschüren auf den Markt. Darunter auch ein Ringbuch mit Fahrradtouren, das kostenlos ist. Die Werbung für die Region ist auch auf Youtube erfolgreich.

shz.de von
erstellt am 16.Feb.2015 | 12:00 Uhr

Mit einem neu aufgelegten Gastgeberverzeichnis und einem Radtouren-Ringbuch wollen die Tourismusvereine der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge mehr Gäste in die Region holen. Im bewährten A5-Format präsentiert das Gastgeberverzeichnis 2015 der Tourismusvereine Grünes Binnenland und Viöler Land alles, was man für die Urlaubsplanung braucht. Neben bebilderten Portraits der Unterkünfte finden sich darin Ausflugstipps und Hinweise zu Pauschalangeboten für diejenigen, die gern ein Komplettpaket buchen möchten. Besonderen Wert legen die Touristiker auch in diesem Jahr auf die Verbindung zum Internet: Bereits 2014 waren Leser, die ein Smartphone besitzen, per QR-Code zu kurzen Videoportraits einiger Gastgeber geleitet worden. Weil das zugehörige Projekt „Wissen, bei wem man wach wird“ bei den Touristen gut ankam, wurden kurzerhand weitere Filme gedreht – nun sind bereits 50 Vermieter mit einem Youtube-Video vertreten. Das Verzeichnis wird bereits auf Messen iverteilt – zuletzt in Hamburg, aktuell in Hannover und Bremen.

Ein echter Hingucker ist das ebenfalls in A5 gehaltene Ringbuch „Schöne Radrouten in Schleswig-Holstein“. Gleich in drei Sprachen können Radelfreunde sich auf 69 Seiten über 16 Radtouren informieren: Das Ringbuch präsentiert sich auf Deutsch, Dänisch und Englisch. Marianne Budach von der Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland sieht damit einen aktuellen Trend bestätigt: „Aktivurlaub ist nicht nur in Deutschland beliebt. Auch unsere dänischen Nachbarn kommen verstärkt zum Radfahren, Paddeln und Wandern zu uns.“ Budach weiß aus Erfahrung: „Im Gegenzug erwarten die Gäste aus dem Ausland natürlich, dass wir uns auf sie einstellen.“ Einladende Fotos, übersichtliche Informationen und auf Radfahrer zugeschnittene Karten machen deutlich, wofür das Ringbuch gedacht ist: Es soll die Planung erleichtern, vor allem aber ein praktischer Begleiter für unterwegs sein.

Die Strecken reichen quer über die Flusslandschaft, von Tarp und Kropp über den Hohner See, Bergenhusen und Friedrichstadt bis an die Eider in Dithmarschen. Besonders überraschend ist bei dem dreisprachigen, hochwertig bebilderten Ringbuch die Tatsache, dass es kostenlos erhältlich ist. Dies liegt daran, dass es Teil eines nun abgeschlossenen Gemeinschaftsprojekts der regionalen Tourismusvereine – unter der Trägerschaft der Stadt Friedrichstadt ist. In dessen Rahmen waren auch die Vermieterportraits und die Imagefilme „Mein Lieblingsplatz in der Flusslandschaft“ umgesetzt worden. Die „Marketingoffensive zur Bündelung und Optimierung der touristischen Strukturen in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge und dem Grünen Binnenland“ wurde durch die AktivRegionen Eider-Treene-Sorge und Südliches Nordfriesland gefördert. Mit dem Projektmanagement war die Eider-Treene-Sorge GmbH betraut.

Das Gastgeberverzeichnis und das Radringbuch sind in den kommenden Tagen bei den Tourismusvereinen der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge erhältlich. Sie können heruntergeladen werden unter www.eider-treene-sorge.de und den Internetseiten der Tourismusvereine.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen