zur Navigation springen

Verkehrsunfall bei Simonsberg : Kopfüber den Deich hinunter

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall auf der Straße zwischen Simonsberg und der Bundesstraße 5 verletzt. Der Fahrer hatte die Kontrolle über das Auto verloren, das den Deich hinabstürzte.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag, 22. Dezember, auf der Landesstraße  31 zwischen Simonsberg und der Bundesstraße  5. Dabei wurden der Fahrer und seine Beifahrerin verletzt. Der aus Richtung Simonsberg kommende VW Polo geriet, wie ein Polizeisprecher mitteilte, aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und fuhr in einer Linkskurve geradeaus weiter. Die Fahrbahn verläuft dort auf dem Deich. Der Kleinwagen stürzte mehrere Meter den Abhang hinunter und überschlug sich dabei mehrfach. Schließlich landete das Auto nahezu hochkant in einem Baum über einem Wassergraben. Die beiden Insassen, die beide aus Nordfriesland kommen, wurden ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren ein Rettungswagen und ein Notarzt-Einsatzfahrzeug aus Husum und Tönning, außerdem die Feuerwehren aus Simonsberg und Husum.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen