zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

11. Dezember 2017 | 03:56 Uhr

Konzert der Extraklasse

vom

shz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Reußenköge | Nicht nur Husums Bürgermeister Uwe Schmitz genoss als bekennender Fan der legendären Gruppe Ton Steine Scherben den Konzertabend der Extraklasse, sondern auch viele Gäste aus der Region. Kein geringerer als Marius del Mestre, früherer Gitarrist der Band um den verstorbenen Rio Reiser, spielte im Rahmen der Konzertreihe "Kunst und Musik" bei der Künstlerin Gesche Nordmann im Desmerciereskoog. Da das Wetter unbeständig war, fand es im Gewächshaus statt. Die Zuhörer lauschten fasziniert der Musik, die eine Hommage an den 1996 verstorbenen Reiser war. Sie erfuhren auch persönliche Dinge aus der Zusammenarbeit und dem Leben in der "Scherben-Kommune" auf dem nordfriesischen Gut Fresenhagen. Der Musiker belebte die Seele der Lieder, ob kämpferisch, locker oder lyrisch in Liebesliedern authentisch wieder.

Bereits am Donnerstag (15.) ab 19 Uhr geht es mit dem neunten Konzert der Serie weiter. Erwartet wird der Meister des Blues und Folk, der Däne Max Wolff, in der Fachpresse oft bezeichnet als Artist der alten Schule und Technik. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter spielt der Musiker im Gewächshaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen