Kontrolle ist besser

shz.de von
23. Oktober 2013, 00:31 Uhr

Früher trugen Radfahrer keine Helme. Jetzt macht es die Mehrzahl, und das Radfahren ist dadurch sicherer geworden. Was hingegen immer unsicherer wurde, sind die Drahtesel selbst – insbesondere die von Jugendlichen. Wenn von knapp 70 jüngst von der Polizei im Bereich Friedrichstadt überprüften Räder die Hälfte Mängel aufweist, dann ist das schon ein alarmierendes Ergebnis. Unfälle durch defekte Bremsen oder fehlende Beleuchtung sind vermeidbar und gehen auch trotz Schutzhelm auf dem Kopf nicht immer glimpflich aus. Die Vorschriften haben sich seit Jahrzehnten nicht verändert und die Polizei hat damals wie heute ein Auge auf die Zweiräder. Was aber offenbar fehlt, ist das Korrektiv der Eltern. Frühere Generationen wären mit verkehrsuntüchtigen Gefährten gar nicht erst vom Hof gelassen worden. Also: Einfach mal genau auf das Rad vom Nachwuchs gucken. Das kann im Ernstfall sogar Leben retten.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen