Er wird Pastor in Husum : Kolleg-Leiter sagt Tschüss

Friedemann Magaard
Friedemann Magaard

Friedemann Magaard wird als Kolleg-Leiter in Breklum am Sonntag (25.) verabschiedet und Anfang März als Pastor in Husum begrüßt.

Avatar_shz von
22. Februar 2018, 13:16 Uhr

Er ist einer, der Themen zusammendenken kann: Wacken und Theologie, Heimat und Tourismus, Nordfriesland und die Welt. Friedemann Magaard, bisher seit 2009 Theologischer Leiter des Christian-Jensen-Kollegs in Breklum, hat sich einen Namen gemacht als jemand, der neue Wege wagt und Menschen unterschiedlichster Couleur zusammenbringt. Nun verlässt der Theologe das Kolleg, um wieder Basisarbeit zu machen: Zum 1. März wird der Vater von drei inzwischen erwachsenen Kindern Pastor von St. Marien Husum. In Nordfrieslands Kreisstadt ist er allerdings schon lange zu Hause.

Von außen mag das wie ein Seitenwechsel wirken – doch der 52-Jährige beschreibt es als „Fokussierung“: „Ich möchte aus der Reflexion in die Praxis gehen. Ich möchte Ideen, die in der Arbeit des CJK entstanden sind, anwenden“, so der Seelsorger.

Und es sind viele Ideen entstanden, die auch weitergeführt werden. Die „Tage der Utopie“ wecken bundesweites Interesse als Zukunftswerkstatt, bei der Experten miteinander an neuen Perspektiven für Welt und Gesellschaft arbeiten. In „Abrahams Zelt“ treffen sich Vertreter der drei Weltreligionen. Das „Demokratie-Kolleg“ ist ein Format, bei dem Politiker Rede und Antwort stehen. Die Kooperationen mit dem Zentrum für Mission und Ökumene, dem Regionalzentrum des Kirchenkreises NF, den Kirchenkreis-Gesellschaftern, der Evangelischen Akademie, dem Haus am Schüberg, dem Kirchlichen Entwicklungsdienst sowie mit dem Diakonischen Werk Husum sind ebenfalls befruchtend für die Arbeit im Kolleg.

Privat liebt Friedemann Magaard neben seiner Familie sein Cello. Als junger Mann hatte er von einer Profi-Karriere geträumt, heute ist die Musik „die Kür“ in seinem Leben. „Der liebe Gott hat es gut mit mir gemeint.“

Das Kolleg verabschiedet sich von Friedemann Magaard mit einem Gottesdienst am Sonntag (25.), 15 Uhr, in der Breklumer Kirche. Die Husumer begrüßen ihren neuen Pastor am Sonntag, 4. März, 15 Uhr, mit einem Gottesdienst in der St. Marienkirche.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen