zur Navigation springen

Galerie Peters : Kleine Sensation in der neuen Ausstellung

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Die Schau „So malerisch ist der Norden“ beginnt am 30. Dezember – und zeigt unter anderem vier unbekannte Zeichnungen von Hans-Peter Feddersen.

shz.de von
erstellt am 23.Dez.2015 | 18:44 Uhr

Gestorben ist der nordfriesische Maler Hans-Peter Feddersen 1941; sein Nachlass gilt als erforscht, „jedenfalls was die Ölgemälde betrifft“, so die Kieler Kunsthistorikerin Dr. Bärbel Manitz. Dass plötzlich vier unbekannte Zeichnungen von Feddersen aufgetaucht sind, bezeichnet sie als „kleine Sensation“. Nun ist sie gespannt darauf, die „Neuankömmlinge“ endlich in Augenschein zu nehmen. Gelegenheit dazu hat sie bald: Die Bilder sind Bestandteil der nächsten Ausstellung in der Galerie Peters im Treibweg 41, die am Mittwoch, 30. Dezember, um 18 Uhr eröffnet wird und bis 6. Februar zu sehen ist. Unter dem Motto „So malerisch ist der Norden“ präsentiert Ocke Peters 70 Werke aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Dänemark.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen