Tönning : Kleidung für Bedürftige

Ute Glomp freut sich über gut erhaltene Kleidungsstücke.
Ute Glomp freut sich über gut erhaltene Kleidungsstücke.

Neben der Tafel und dem Gebrauchtmöbel-Markt gibt es im Haus der Diakonie in Tönning nun auch Kleidung für Menschen mit geringem Einkommen.

von
05. Januar 2018, 14:00 Uhr

Ein weiteres Angebot für Menschen mit geringem Einkommen gibt es jetzt in Tönning in der Außenstelle des Diakonischen Werks Husum: In dem Gebäude in der Johann-Adolf-Straße 7 bis 9 ist nun neben der Tafel und dem Laden für Möbel und Haushaltsgegenstände auch eine Abteilung für gebrauchte Textilien zu finden. Dort liegt entsprechend sortiert Bekleidung für Frauen, Männer und Kinder bereit. Es gibt ferner die Möglichkeit, das Kleidungsstück anzuprobieren.

Kürzlich wurde die Bunte Vielfalt eröffnet. Sie wird gemeinschaftlich vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem Diakonischen Werk Husum (DW) geleitet. Sie bietet Menschen mit schmalem Budget die Möglichkeit, das eine oder andere Kleidungsstück gegen einen geringen Preis zu erhalten. Torben Walluks, hauptamtlicher Vorstand und Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Nordfriesland, freute sich über die Kooperation und dankte allen Beteiligten für die Initiative: „Hier sind zwei Wohlfahrtsverbände darum bemüht, gemeinsam eine Stelle für Bekleidung zu betreiben“, sagte er bei einem kleinen Festakt anlässlich der Eröffnung. Gemeinschaftliches Engagement für ein Ziel ist mehr wert, als wenn verschiedene Stellen unabhängig voneinander vor sich hinwerkeln. „Wir bündeln unsere Kräfte vor Ort“, erläuterte Volker Schümann, Geschäftsführer des DW Husum. Die „bunte Vielfalt“ sei eine Ergänzung und Hilfe, nicht aber für eine allumfassende Einkleidung der Menschen verantwortlich, führte er aus. Adelheit Marcinczyk (DW Husum) dankte den Betroffenen, die die Abteilung nett hergerichtet haben. Bürgermeisterin Dorothe Klömmer begrüßte die Zusammenarbeit von DRK und DW: „Es ist eine gute Ergänzung des Gesamtangebots unter einem Dach – ausbaufähig und eine Bereicherung für den Zentralort Tönning und sein Umland“, sagte sie. Sie dankte den Ehrenamtlichen, die die Vorbereitungen maßgeblich unterstützt haben sowie für die Leistung der Hauptamtlichen.

Die Öffnungszeiten der „Bunten Vielfalt“ sind montags und mittwochs, jeweils von 9.30 bis 13.30 Uhr. DW-Mitarbeiter Tom Geißler, der sich um die internen Abläufe in der Husumer „Bunten Vielfalt“ kümmert, hat die „kleine Schwester“ in Tönning mit aufgebaut. Zuständig für den Bereich dort ist die ehrenamtliche Mitarbeiterin Ute Glomp. „Die Bunte Vielfalt soll sich selbst tragen, daher wird – auch wegen der Wertschätzung der Ware – ein Obolus erhoben“, sagt sie. Eine Preisliste wird ausgehängt. Weitere ehrenamtlich Mitarbeitende sind willkommen. Interessierte melden sich beim DW Tönning unter Telefon 04861/6175730 oder beim DRK-Ortsverband Tönning-Witzwort in der Selckstraße 11. Das Team freut sich über Spenden von gut erhaltenen Textilien und Schuhen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen