Kinder im Mittelpunkt : Kinderfeste haben Rekordbeteiligung

Treffsicher mit der Wasserspritze: Die Spiele beim Oster-Ohrstedter Kinderfest kommen gut an.
Treffsicher mit der Wasserspritze: Die Spiele beim Oster-Ohrstedter Kinderfest kommen gut an.

In Oldersbek und Oster-Ohrstedt treten hunderte Mädchen und Jungen bei Wettkämpfen gegeneinander an.

shz.de von
23. August 2018, 17:35 Uhr

Neuer Rekord beim traditionellen Kinderfest in Oldersbek: 102 Mädchen und Jungen nahmen teil. Neben Dosenwerfen, dem Feuerwehrmann-Spiel, Glücksraddrehen, Kegeln und Schweinestechen erfreute sich auch das Schubkarrenrennen großer Beliebtheit. Zusätzlich gab es zwei Hüpfburgen und ein Bällebad. Das Kinderfest – dessen Fortführung vor wenigen Jahren auf der Kippe stand – wurde von einem siebenköpfigen Mütter-Team organisiert. Darüber hinaus warteten 38 geschmückte Fahrräder auf eine Prämierung. In den vier Altersgruppen wurden jeweils drei schöne Fahrräder mit Preisen belohnt.


Unter kräftigem Applaus wurden diese Königspaare vorgestellt: 4 bis 6 Jahre: Lana Lorenzen und Mattes Schmidt, 1. bis 2. Schuljahr: Mailin Marxen und Lennart Thomsen, 3. bis 4. Schuljahr: Marla Niemann und Malte Millahn, 5. bis 9. Schuljahr: Anna Maria Kiebrantz und Erik Meyer.

Auch das Oster-Ohrstedter Kinderfest fand in diesem Jahr großen Zuspruch. Bürgermeister Michael Bartels konnte 100 Kinder auf dem Festplatz hinter dem Dörpshus begrüßen. Die Kinder und Jugendlichen hatten viel Spaß beim Ringradfahren, Wäsche aufhängen, Torwand schießen oder Wasserspritzen.

Die Sieger 2018

Ab 5 Jahren: Lukas Gielow; 6 bis 7 Jahre: Hannah Thomsen und Tom Degen; 8 bis 9 Jahre: Jenna Linke und Magnus Breitkopf; 10 bis 11 Jahre: Sarah Thomsen und Niklas Johannsen und ab 12 Jahren: Marleen Schulz und Jesper Tanck.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen