zur Navigation springen

Bondelum : Kind spielt mit Feuer und steckt Scheune in Brand

vom

Das Kind vertraute sich seinen Eltern an. Es entstand ein hoher Sachschaden.

shz.de von
erstellt am 02.Okt.2017 | 16:01 Uhr

Bondelum | Ein zündelndes Kind hat in Bondelum (Kreis Nordfriesland) am Donnerstagnachmittag für einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro gesorgt. Wie die Polizei berichtet, wurde gegen 16.40 Uhr der Brand einer Scheune gemeldet, in der neben Geräten auch Strohballen gelagert waren. Trotz intensiver Löschversuche brannte das Gebäude vollständig nieder.

Tatverdächtig ist nun ein Kind aus der Ortschaft, das sich nach dem Feuer seinen Eltern anvertraut hatte. Bei der Befragung der Polizei gab das Kind an, in der Scheune mit Feuer gespielt zu haben. Dieses geriet außer Kontrolle und führte zu dem Brand. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert