Tierheim Husum : Katzen unter neuem Dach

Gruppenbild mit Kater: Wilfried Bertermann, Dieter Mietz mit Peter und Inke Rath.
Gruppenbild mit Kater: Wilfried Bertermann, Dieter Mietz mit Peter und Inke Rath.

Im Tierheim Husum waren dank großzügiger Spender in diesem Jahr Sanierungsarbeiten möglich.

23-10925294_23-55398006_1381138902.JPG von
03. Oktober 2018, 19:38 Uhr

Morgen ist Welttierschutztag – und da bekommen die Katzen im Tierheim Husum ein extra Leckerli. „Knapp 50 Katzen warten hier auf ein neues, liebevolles Zuhause“, sagt Inke Rath, die Vorsitzende des Tierschutzvereins Husum und Umgebung, „dazu noch drei Hasen, drei Meerschweinchen und fünf Nymphensittiche.“ Glücklicherweise sei die Anzahl der Katzen, die im Tierheim Aufnahme finden müssen, in den vergangenen Jahren etwas zurückgegangen, ergänzt ihr Stellvertreter Wilfried Bertermann. „Die landesweiten Kastrationsprogramme zahlen sich aus.“ Aber es könnten ruhig etwas mehr Tiere vermittelt werden, besonders die älteren. „Unser Sorgenkind ist ein 21 Jahre alter Kater, der ist ganz traurig dran“, sagt Tierheim-Mitarbeiter Dieter Mietz. Seine Halter seien gestorben, und jetzt werde ein liebevolles Zuhause bei älteren Menschen für seinen Lebensabend gesucht.

Gute Nachrichten gibt es aber auch: „Das neue Dach ist rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit fertig geworden“, freut sich Inke Rath – was auch höchste Zeit wurde, denn das bisherige war immerhin schon 40 Jahre alt, wie Bertermann sagt. Und Schüler der Gemeinschaftsschule Mildstedt haben nach einem Besuch im Tierheim 300 Euro für Farbe gesammelt. „Nach dem Streichen und mit den neuen Fenstern sieht das Katzenhaus gleich ganz anders aus“, so Inke Rath. Das Tierheim des Tierschutzvereins Husum und Umgebung wird ja nur über Spenden finanziert, und da hoffen die drei auf die Weihnachtszeit. „Übers Jahr kommt nicht so viel rein, da stehen Urlaub und andere Dinge für die Menschen im Vordergrund“, sagt Bertermann. Aber im Advent denken sie dann wieder an die Wohltätigkeit – auch für die Tiere.“

Wer helfen will: Das Spendenkonto des Vereins ist bei der Nospa (BIC: NOLADE 21NOS) und hat die IBAN DE74 2175 0000 0000 0361 37. Und Infos zur Adoption gibt es direkt im Tierheim, Rödemisfeld 6, unter Telefon 04841/72400 oder im Internet unter www.tierheim-husum.org. Das Tierheim ist am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen