Landrat-Bähr-Strasse : Kater in Tönning zum zweiten Mal angeschossen

Kater Paul hat es zum zweiten Mal in drei Monaten erwischt. Das Tier ist schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

shz.de von
25. Juli 2017, 12:02 Uhr

Tönning | In Tönning treibt offenbar ein Katzenhasser sein Unwesen und hat es besonders auf Kater Paul abgesehen. Bereits zum zweiten Mal in drei Monaten wurde das Tier angeschossen und schwer verletzt – vermutlich durch ein Luftgewehr.

Die jüngste Tat ereignete sich am vergangenen Freitagnachmittag, wie die Polizei berichtet. Zum ersten Mal wurde Paul am Abend des 18.4. angeschossen. Beide Vorfälle ereigneten sich in der Landrat-Bähr-Straße und beide Male trug der neunjährige Kater schwere Verletzungen davon.

Die Polizei ermittelt nun wegen Verstößen nach dem Tierschutzgesetz und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Nummer 04861/6170660 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert