Poetry Slam in Berufsschule : Kampf der kreativen Wortführer

Umrahmt von den Moderatoren Thore Ziebell (links) und Lennardt Thomsen (rechts): Poetry-Slam-Sieger Thore Johannsen mit der Zweitplatzierten Nele Völkening sowie Bela Wilke und Leonard Schliewa, die gemeinsam auf Rang drei landeten (von links).
Umrahmt von den Moderatoren Thore Ziebell (links) und Lennardt Thomsen (rechts): Poetry-Slam-Sieger Thore Johannsen mit der Drittplatzierten Nele Völkening sowie Bela Wilke und Leonard Schliewa, die gemeinsam auf Rang zwei landeten (von links).

Zweiter Poetry Slam an der Beruflichen Schule in Husum: Fast 200 Zuschauer begeisterten sich an den Vorträgen der zwölf Teilnehmer auf der Bühne.

shz.de von
21. November 2014, 06:30 Uhr

Die zwölf Teilnehmer des diesjährigen Poetry Slams des Beruflichen Gymnasiums versetzten die annähernd 200 Zuschauer im Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk in Erstaunen. Nach zwei Stunden stand der Sieger fest: Thore Johannsen setzte sich in einem packenden Finale gegen Nele Völkening und das Duo Bela Wilke/Leonard Schliewa durch. In seinem Slam echauffierte sich der Zwölftklässler über Alltagssituationen, die jedem bekannt sind. „Er hat die beste Performance abgeliefert, das hat womöglich den Ausschlag gegeben“, sagte eine begeisterte Zuschauerin. Doch was ist überhaupt ein Poetry Slam?

Die Teilnehmer dieses literarischen Wettbewerbs stellen selbst angefertigte Texte, die sich auf beinahe jedes Thema beziehen dürfen, auf einer Bühne vor. Die Zuschauer entscheiden dann, wessen Text am kreativsten war und wer diesen am authentischsten vorgetragen hat.

Das Berufliche Gymnasium in Husum veranstaltet diesen Schüler-Poetry Slam zum zweiten Mal – und freut sich über regen Zuspruch. „Man geht mit wenig Erwartungen hin, doch kommt total begeistert wieder heraus – unglaublich, was die Schüler da auf die Beine stellen“, schwärmten Eltern der Protagonisten.

Die Erlöse aus dem Verkauf des Essens kamen erneut dem hiesigen Förderverein Ubi Bene zugute, der sich für notleidende Kinder, die spontan auf Hilfe angewiesen sind, einsetzt. Das Moderatoren-Duo Lennardt Thomsen und Thore Ziebell bedankte sich stellvertretend für das Vertrauen und versicherte den Schülern, dass das Geld – insbesondere in der kalten Jahreszeit – sehr gut genutzt werden kann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen