Löwenstedt : Jede Menge Spaß im Zirkus Paroli

Das plattdeutsche Theaterstück begeisterte die Kinder.
Das plattdeutsche Theaterstück begeisterte die Kinder.

Der Plattdeutsche Verein Viöl hat die Kinder der Grundschulen aus Ohrstedt, Viöl und Haselund zu Gast.

Avatar_shz von
20. Februar 2019, 15:36 Uhr

Wie glücklich ein plattdeutsches Theaterstück Grundschulkinder machen kann, das konnte man in der Gaststätte Friedensburg in Löwenstedt erleben. Der Plattdeutsche Verein Viöl hatte die Kinder der Grundschulen aus Ohrstedt, Viöl und Haselund, gemeinsam mit ihren Lehrern, zum plattdeutschen Stück „Zirkus Paroli“, mit dem die „Jungen Lüüd ut Löwenstedt“ gerade großen Erfolg bei Jung und Alt haben, eingeladen. In Schulbussen wurden 150 Kinder nach Löwenstedt gefahren. Kerstin Heuer-Lehnert vom Plattdeutschen Verein und Gesa Retzlaff als Regisseurin begrüßten die große Gesellschaft. „Ich kann aber kein Plattdeutsch“, beichtete eines der Mädchen, doch dies tat dem ganzen Spaß keinen Abbruch, denn es wurde nicht nur platt geschnackt.

Das Theaterstück von Michael Wempner und Robert Hufnagel, ins plattdeutsche übersetzt von Horst Jacobs, sorgte für eine kurzweilige Zeit, denn die Theaterspieler Sünje Sachwitz, Kaja Thoröe, Bonke Meyer, Thore Jensen, Steffen Ketelsen, Marie Andresen, Maybritt Sievertsen und Lene Hansen brachten das Stück so rüber, dass es zeitweise einige von den lütten Zuschauern nicht auf den Stühlen hielt.

In einer kurzen Pausen konnten sich die Kinder in der Schenkstube ein Getränk abholen, bevor es dann nach dem Läuten der Glocke weiterging. Tosender Beifall zum Abschluss des Stückes war der Lohn für die Theaterspieler.

Aufgrund der großen Nachfrage so Gesa Retzlaff wird es am Freitag, 29. März, 19.30 Uhr, am Sonnabend, 30. März, 14.30 Uhr, und am Sonntag, 31. März, ab 14.30 Uhr weitere Aufführungen in der Friedensburg in Löwenstedt geben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen