zur Navigation springen

Eine Firma mit Tradition : In achter Generation in Familienhand

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Der inhabergeführte Betrieb HBK Holz & Bau Dethleffsen in Bredstedt, Flensburg und Treia feiert sein 275-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum wurde eigens ein 20-minütiger Film gedreht.

von
erstellt am 11.Sep.2013 | 17:00 Uhr

Langjährige Erfahrungen und junge Ideen über acht Generationen zu vereinen – das ist eine große Herausforderung. Familie Dethleffsen hat sich dieser gestellt und zwar sehr erfolgreich. Doch nicht nur das: Mit unternehmerischem Weitblick schauten die jeweiligen Geschäftsführer des Baustoffhandels Dethleffsen in die Zukunft, investierten, expandierten, konnten stets auf ihre Mitarbeiter zählen und gaben ihr Knowhow an ihre Nachfolger weiter. In diesem Jahr feiert der inhabergeführte Betrieb HBK Holz & Bau Dethleffsen in Bredstedt, Flensburg und Treia sein 275-jähriges Bestehen.

Schaut man auf diese Zeit zurück, wird die Geschichte lebendig. Jedenfalls für 20 Minuten, denn solange dauert ein Film, der eigens für die Feierlichkeiten produziert wurde. Firmengründer Christian Dethleffsen (1713-1793) erzählt darin mit geliehener Stimme von seinen Anfängen, als er sich 1738 mit einem Holz- und Baustoffhandel in Flensburg selbstständig machte. Der gelernte Kaufmann exportierte heimische Eichenstämme als Schiffsbauholz nach Skandinavien, Mauersteine und Dachpfannen aus den an der Förde ansässigen Ziegeleien vorrangig nach Kopenhagen, Flensburger Branntwein nach Norwegen und holte als Rückfracht Klippfisch und Nadelholz. Außerdem umfasste das Lieferprogramm landwirtschaftliche Produkte, die zur Versorgung der dänisch-westindischen Kolonie gebraucht und von dem Unternehmen für den Seetransport haltbar gemacht wurden sowie der Import aus Westindien von Zucker, Rum und Edelhölzern.

„Gott verleihe Geduld und gebe uns vergnügte Herzen“, war der Wahlspruch von Christian Dethleffsen und wurde von Generation zu Generation weitergetragen. An den drei Standorten von HBK Dethleffsen ist das Motto gut sichtbar angebracht und somit stets Teil des Geschehens. „Wir sind uns der Tradition bewusst“, so Hayo Dethleffsen, der die Geschicke des Betriebes in achter Generation in Bredstedt leitet. In den vergangenen 25 Jahren investierte das Unternehmen annähernd 15 Millionen Euro in den Aus- und Neubau seiner Standorte. Um das Bauhandwerk schnellstmöglichst versorgen zu können, sind über 70 000 Artikel aus den Bereichen Holz- und Holzwerkstoffe, Hoch- und Trockenbaustoffe, Tiefbauartikel sowie Garten- und Landschaftsbauprodukte in den Lagern greifbar.

Ein leistungsstarker Fuhrpark sorgt dafür, dass die Materialien dorthin geliefert werden, wo die Kunden sie benötigen. Neben umfangreichen Ausstellungen, in denen alles zum Thema Bauen, Renovieren und Modernisieren rund um Haus und Garten gezeigt wird, bieten Musterhäuser Einblicke in bautechnische Lösungen.

150 Mitarbeiter, darunter 30 Auszubildende, sorgen für einen reibungslosen Ablauf und sind sich ihrer Verantwortung bewusst. Für sie gilt das Motto: „Jeden Kunden behandeln wir so, als wäre es unser Einziger.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen