zur Navigation springen

Zeit für Naturschauspiele : Imposante Vogelschwärme über dem Watt

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Als Zugvogel, der am häufigsten im Wattenmeer vorkommt, sorgt der Alpenstrandläufer im Herbst für ein imposantes Schauspiel.

In den kommenden Wochen lassen sich über dem Wattenmeer wieder imposante Naturphänomene beobachten: Tausende von kleinen Strandläufern bilden dichte Wolken, die sich in die Länge ziehen, wieder zusammenballen und schließlich auf engstem Raum niedergehen. Mit mehr als einer Million Vögeln ist der starengroße Alpenstrandläufer der häufigste Zugvogel im Wattenmeer. Er ist im Frühjahr und Herbst in Scharen auf den Wattflächen anzutreffen. Hier frisst er sich Kraft für den Weiterflug an. Nach der Rast fliegen die Tiere in die Überwinterungsgebiete an der Atlantikküste entlang bis Mauretanien. Sobald die Kälte ab März an der Nordsee nachlässt, erscheinen sie wieder im Wattenmeer.


zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2015 | 07:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen