Plattdeutsches Kino : Imke und der kleine Ritter Trenk

23-1861351_23-54825427_1377871021.JPG von 30. Oktober 2018, 16:31 Uhr

shz+ Logo
Imke im Studio.
Imke im Studio.

Elfjährige aus Risum darf als Plattsnackerin für Neuauflage des Kinofilms ins Studio und auf die große Bühne.

Leibeigen geboren, leibeigen gestorben, leibeigen ein Leben lang? Nicht so der Bauernjunge Trenk Tausendschlag. Er macht sich auf, um mit Hilfe seiner Freunde Ritter zu werden. Wohl die meisten Kinder kennen den kleinen Abenteurer aus „Der kleine Ritter Trenk“ der Autorin Kirsten Boie. Das Buch ist auch verfilmt worden und zurzeit in einer plattdeutsc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen