zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

18. November 2017 | 11:30 Uhr

Illegales Rennen: Raser überholen Polizei

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

von
erstellt am 11.Mai.2016 | 19:13 Uhr

Am Dienstagabend staunten Polizeibeamte einer zivilen Videostreife in Husum nicht schlecht, als sie von zwei Autos überholt wurden, die sich offenbar ein Rennen lieferten. Gegen 22.30 Uhr fielen die beiden Fahrzeuge auf, da sie den Videowagen trotz eines entsprechenden Verbotes überholten. Dabei fuhren sie Stoßstange an Stoßstange mit etwa Tempo 100 und überfuhren mehrere Sperrflächen und Abbiegestreifen. Als sich beide Fahrzeuge in unterschiedliche Richtungen trennten, gelang es den Polizisten, einen der Fahrer zur Rede zu stellen. Der 21-Jährige habe sich einsichtig gezeigt und seinen Fahrstil selbst als sehr riskant beschrieben, heißt es von Seiten der Polizei. Der Fahrer sei demnach im Besitz eines vorläufigen Führerscheins gewesen, da er die Prüfung erst kurz zuvor abgelegt habe. Die Polizisten verhängten ein Bußgeld und benachrichtigten die Führerscheinstelle, die darüber zu entscheiden hat, ob der junge Mann zur Teilnahme am Straßenverkehr geeignet ist. Nach Auswertung der Aufnahmen werden auch Ermittlungen gegen den zweiten Fahrer geprüft. Verletzt wurde niemand, auch gefährdet sei keiner durch die beiden Raser gewesen, so die Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen