Oldenswort : „Ich habe mich gleich in sie verliebt“

Elke und Peter Bove genießen den Sommer.
Elke und Peter Bove genießen den Sommer.

Elke und Peter Bove aus Oldenswort sind seit 60 Jahren verheiratet. In der Witzworter Feldmark lernten sie sich kennen.

shz.de von
26. Juli 2018, 14:00 Uhr

„Wir entscheiden immer alles gemeinsam“, erklären Elke und Peter Bove aus Oldenswort übereinstimmend, denn das habe wesentlich zu ihrer langen und glücklichen Ehe beigetragen. Das Ja-Wort gaben sie sich vor 60 Jahren, am 25. Juli 1958, in der Kirche in Tetenbüll, ihrem damaligen Wohnort. Ihre diamantene Hochzeit haben sie gestern in ihrem gemütlichen Haus in Oldenswort mit Mitgliedern örtlicher Vereine und Nachbarn gefeiert, und für Sonnabend haben sie Familie und Freunde ins Karkenhuus eingeladen. Dabei hält Pastorin Inke Thomsen-Krüger eine Andacht.

Gesehen haben sich die beiden zum ersten Mal 1954 in der Umgebung von Witzwort. „Ich habe mich gleich in sie verliebt“, erinnert sich Peter Bove, der mit seinem Vater Stromleitungen in Häusern installierte. Elke Bove war zu der Zeit als Auszubildende des Kaufmanns in der Nachbargemeinde mit dem Fahrrad unterwegs war, um Bestellungen von Kunden aufzunehmen. Sie erinnert sich noch daran, dass ihr das krause Haar des freundlichen Elektrikers gefiel. Amors Pfeile trafen die beiden zwei Jahre später endgültig beim Osterball in Oldenswort. Es folgte ein fast täglicher Briefwechsel, weil Peter in der Zeit in Hamburg arbeitete, um seine Fachkenntnisse zu erweitern. In der Hansestadt hatte er 1934 das Licht der Welt erblickt. Fliegeralarme, Zeiten in Luftschutzbunkern sowie mehrmonatige Erholungsaufenthalte in Heimen gehörten zu seiner Kindheit und Jugend.

Nach seiner Rückkehr in die Heimat läuteten 1958 für den heute 84-Jährigen und seine damalige Verlobte die Hochzeitsglocken. Er absolvierte die Prüfung zum Elektromeister, arbeitete wieder im Betrieb seines Vaters in Oldenswort und übernahm diesen 1969. Seine Frau Elke unterstützte ihn dabei tatkräftig. Zunächst betreute sie die Tankstelle der Familie am früheren Geschäftssitz in der Osterender Chaussee und organisierte später den Handel mit Elektrogeräten im Ladengeschäft in der Dorfstraße. Sie wurde im Wasserkoog geboren, erlernte den Beruf der Einzelhandelskauffrau und war bis 1959 im Verkauf einer Husumer Schlachterei tätig. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor. Sohn Hans-Peter führt seit 1997 den Elektrofachbetrieb in dritter Generation, Tochter Antje ist ebenfalls im Geschäft tätig.

Peter und Elke Bove reisen auch heute noch gerne. Sie besuchten mehrere europäische Länder und kennen in Deutschland fast jeden Winkel. Wanderschuhe haben sie dabei stets im Gepäck, denn beide lieben die Natur. Seit Jahrzehnten sind sie Mitglieder im Kleingartenverein und führen genaue Anschreiben über die Aussaat und Ernte von Obst und Gemüse. Die Jubilare sind begeisterte Doppelkopfspieler und erfreuen sich an Treffen der Oldensworter Senioren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen