Uwe Schmitz : Husumer Bürgermeister mit knapp 92 Prozent wiedergewählt

Uwe Schmitz war der einzige Kandidat. Wahlplakate hängte er trotzdem auf.
Foto:
Uwe Schmitz war der einzige Kandidat. Wahlplakate hängte er trotzdem auf.

Eine konkurrenzlose Wahl beschert dem Husumer Bürgermeister ein Traumergebnis.

shz.de von
07. Mai 2017, 22:46 Uhr

Husum | Husums Bürgermeister Uwe Schmitz ist am Sonntag mit 91,7 Prozent im Amt bestätigt worden. „Das ist Ansporn für die nächsten sechs Jahre“, sagte der parteilose Amtsinhaber zum Ergebnis der Bürgermeisterwahl, zu der er als einziger Kandidat angetreten war. Zu den bestimmenden Themen für die kommende Wahlperiode zählen in der Kreisstadt (Kreis Nordfriesland) laut Schmitz Wohnen, Kinderbetrauung, der Ausbau der Ganztagsschulangebote sowie die touristische Infrastruktur. „Es geht weiter“, sagte er. 8,3 Prozent stimmten gegen Schmitz. Die Wahlbeteiligung lag bei 61 Prozent. Die Abstimmung 2011 hatte er nur knapp in einer Stichwahl gewonnen. Damals gaben nur 31,1 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Zeitgleich stimmten die Husumer über ihr Klinikum ab.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen