Katholische Gemeinde : Husumer beten für den Papst

St. Knud freut sich auf das neue Kirchen-Oberhaupt.

Avatar_shz von
15. März 2013, 09:57 Uhr

Husum | Die Wahl von Papst Franziskus in Rom ist auch in der katholischen Gemeinde St. Knud in Husum mit Jubel aufgenommen worden. Minutenlang läuteten Mittwochabend die Glocken an der Woldsenstraße. Jetzt stellte Pfarrer Oliver Meik im Gotteshaus eine Kerze für den Papst auf. Daneben ein Schild mit der Aufschrift: "Oremus pro Papa nostro Francisco. Lasset uns beten für unseren Papst." "Diese Aufgabe ist für einen Menschen viel zu groß", betont Priester Meik und ergänzt: "Er braucht unser Gebet." Dass die Wahl der Kardinäle im Konklave auf den Argentinier fiel, freut Meik: "Sein Vater war Eisenbahner, die Familie kam als italienische Einwanderer nach Argentinien, er besuchte eine normale öffentliche Schule, fährt U-Bahn - und jetzt ist er Papst. Das ist die katholische Kirche."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen