Freitag, der 13. : Husum: Tief eingeparkt

Da liegt der Polo im Schlick – im Husumer Hafenbecken.
Da liegt der Polo im Schlick – im Husumer Hafenbecken.

Pechtag: Ein Autofahrer parkte am Husumer Hafen – und musste mit ansehen, wie sein Gefährt ins Becken plumpste. Ein Kran barg das Unglücksauto.

shz.de von
13. März 2015, 14:00 Uhr

Husum | Ausgemachtes Pech: Eigentlich wollte der Mann seinen Polo am Binnenhafen nur kurz abstellen, um einkaufen zu gehen. Und natürlich, so beteuerte er, habe er auch die Handbremse angezogen. Um so größer war der Schreck, als sich das Auto vor seinen Augen selbstständig machte und ins Hafenbecken plumpste. Mit einem Kran wurde das mit Schlick überzogene Gefährt wieder herausgezogen. Inwieweit es noch fahrtüchtig ist, wird jetzt eine Werkstatt feststellen müssen. Diesen Freitag, den 13., wird der Fahrzeughalter jedenfalls nicht so schnell vergessen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen