zur Navigation springen

"Unterwegs in Namen des Herrn" : Husum: Biker-Treffen mit Hochzeit und Taufe

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Mehr als 5000 Teilnehmer werden am Ostersonntag zum Motorrad-Korso und zum anschließenden Gottesdienst auf dem Husumer Marktplatz erwartet. Die Predigt gestaltet Biker-Pastor Uwe Stiller – mit Kutte über dem Talar.

von
erstellt am 16.Apr.2014 | 12:00 Uhr

Der Aufnäher auf seiner Kutte ist auch sein Motto: „Unterwegs im Namen des Herrn“. Und Biker-Pastor Uwe Stiller freut sich schon auf den Start in die neue Motorradsaison. Den feiern Biker aus dem Norden Ostern zum 30. Mal in Husum. Der traditionelle Motorradgottesdienst (Mogo) wird am Ostersonntag, 20. April, Beginn 13 Uhr, auf dem Marktplatz vor der Marienkirche begangenen. Nachdem Ostern im vergangenen Jahr sehr zeitig im Jahr lag und die Resonanz deshalb bescheidener ausfiel, werden diesmal wieder mehr als 5000 Teilnehmer mit ihren Maschinen sowie zahlreiche Schaulustige erwartet. Hinzu kommen Hunderte von Menschen, die den Motorradkorso entlang der Strecke verfolgen werden.

Für Uwe Stiller – er ist Pastor für Biker-Seelsorge – ist es bereits der zweite Motoradgottesdienst, den er in Husum abhalten wird. Der Anfang Fünfzigjährige fährt selbst eine 1200er-BMW und ist mit Leidenschaft dabei. „Es ist ein geniales Hobby“ sagt er. Und: „Der Biker-Pastor muss selbst Fahrer sein und einen gewissen Stallgeruch mitbringen, damit ihn die Biker auch ernst nehmen“. Unter dem Motto „Schrauber – gesucht und gefunden“ wird er mit Kutte über dem Talar den Gottesdienst unter freiem Himmel gestalten. Zum Motto des Mogo sagt Stiller: „Toll, wenn der Bock läuft. Doch was, wenn geschraubt werden muss? Nicht jeder kann sagen: Das mach ich selbst. Gut und günstig soll es auch sein. Wer ist der Schrauber deines Vertrauens? Diese Frage stellt sich im Leben sowie im Glauben. Ostern ermöglicht die Begegnung mit einem kompetenten Fachmann.“

Uwe Stiller sowie Mogo-Hamburg-Geschäftsführer Bernd Lohmann – und nicht nur sie – schätzen die familiäre Atmosphäre der traditionsreichen Veranstaltung in der nordfriesischen Kreisstadt: So wird der Termin immer wieder auch als idealer Rahmen für Biker-Hochzeiten und Taufen genutzt. Auch zur Jubiläumsveranstaltung am kommenden Sonntag ist eine Taufe unter freiem Himmel geplant, und es hat sich ein Paar anmeldet, um sich vor imposanter Kulisse das Ja-Wort zu geben.

Einen weiteren Höhepunkt gibt es traditionell schon vor dem Motorradgottesdienst auf dem Husumer Marktplatz: den Motorradkorso zur Marienkirche. Start ist um 12 Uhr am Nordsee-Congress-Centrum (NCC) in Husum. Die Strecke wird von der Polizei unter Leitung von Erich Bretthauer abgesichert, sie unterstützt den Mogo und sorgt – zusammen mit den rund 30 Mogo-Helfern aus Hamburg – für einen reibungslosen Ablauf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe begleitet den Korso mit fünf Maschinen. Auch werden drei ADAC-Kräder mit von der Partie sein.

Um 12.30 Uhr beginnt derweil das Vorprogramm mit Moderator Dirk Bannick auf der Marktplatz-Bühne. Cathrine Jauer, ehemalige First-Child-Frontfrau, ist für Vorprogramm und Gottesdienst gebucht. Husums Bürgermeister Uwe Schmitz (52) ist selbst Biker und will die Besucher im Vorprogramm des Mogo begrüßen. Außerdem wird Jürgen Jessen-Thiesen (54), Propst im südlichen Kirchenkreis Nordfriesland, am Gottesdienst teilnehmen.

„Der Mogo Husum ist fester Termin im Biker-Kalender. Für viele gehört die Stadt am Meer zu den attraktiven Fahrtzielen. Das liegt vor allem an der Herzlichkeit, mit der die Biker hier begrüßt werden“, sagt Mogo-Geschäftsführer Lohmann.

 

Seit 2005 wird das christliche Biker-Ereignis unter der Regie des Mogo Hamburg in der Nordkirche organisiert. Hauptsponsoren des 30. Mogo in Husum sind die Evangelische Darlehnsgenossenschaft Kiel sowie „Runter vom Gas“, eine Kampagne des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und des Deutschen Verkehrssicherheitsrats, Nebensponsoren: die Itzehoer Versicherungen und der TÜV Nord Mobilität.

 

Die Korso-Strecke



Start 12 Uhr Am Messeplatz, Engelsburger Weg, Wirtschaftsweg, B 201, Rosenburger Weg, Osterhusumer Straße, Rosendahl, Ipernstedt, Wittbek, Ostenfeld, Winnert, Oldersbek, Rantrum, Mildstedt Mauweg, Ostenfelder Straße, B5 Abfahrt Hafen Südufer, Wilhelmstraße, Gaswerkstraße, Deichstraße, Langenharmstraße, Großstraße, Marktplatz.

 

Motorradtreff mit Flohmarkt



Am Ostersonntag lädt der Husumer Honda-Vertragshändler Christiansen Zweiradsport ab 10 Uhr zu seinem Motorradtreff ein (Parkplatz gegenüber des Plaza-Baumarktes). Auch in diesem Jahr findet der beliebte Motorrad-Flohmarkt statt. Außerdem gibt es einen Leistungsprüfstand, einen Supermoto-Roller und Quad-Rennen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen