zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

23. August 2017 | 03:08 Uhr

Langenhorn : Hoher Sachschaden nach Brand

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Aus noch ungeklärter Ursache brannte die Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Betriebes. Der Schaden wird auf 250.000 Euro geschätzt.

Sieben Feuerwehren waren gestern im Einsatz, als um 12.50 Uhr Alarm ausgelöst wurde. Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Langenhorn-Altendeich brannte aus noch ungeklärter Ursache eine 30 x 50 Meter große, mit einer Photovoltaikanlage bestückten Lagerhalle. Das Gebäude und die Anlage wurden zum Teil zerstört. „In der Halle lagerten Futtermittel und Stroh, weiterhin waren hier etliche Maschinen untergebracht“, berichtete Kreiswehrführer Christian Albertsen. Personen wurden nicht verletzt, auch Vieh sei nicht zu Schaden gekommen. Am frühen Nachmittag begannen die Aufräumarbeiten. Unter anderem war ein Bagger im Einsatz, der das Stroh auseinanderzog. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Nach ersten Schätzungen der Beamten beläuft sich der Schaden auf etwa 250.000 Euro. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Dass nicht mehr passiert ist, war dem schnellen Eintreffen der Wehren geschuldet. „Wir hatten rund 60 Feuerwehrleute im Einsatz“, ergänzte Albertsen. „Und dafür gebührt unser Dankeschön den Arbeitgebern.“

zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2017 | 07:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen